Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › ZabrzeZabrze – Wikipedia

    Zabrze [ ˈzabʒɛ] (von 1915 bis 1945 Hindenburg O.S.) ist eine oberschlesische Großstadt in der Woiwodschaft Schlesien im südlichen Polen rund 150 km südöstlich von Breslau und etwa 90 km nordwestlich von Krakau und ein bedeutendes Zentrum des Oberschlesischen Industriegebietes (Bergbau, Maschinen- und Eisenindustrie).

  2. Hindenburg / Zabrze ist eine kreisfreie Stadt in Oberschlesien mit etwa 190 000 Einwohnern. Sie ist bekannt für ihren Bergbau, Maschinenbau und Eisenindustrie und bietet Sehenswürdigkeiten wie den Admiralspalast, das Theater und die Schrotholzkirche.

  3. Dezember 2008 wurde die Gemeinde Hindenburg in die Gemeinde Hohenberg-Krusemark eingemeindet. [16] Hindenburg und Gethlingen wurden beide Ortsteile von Hohenberg-Krusemark. So kam Hindenburg als Ortsteil zu Hohenberg-Krusemark, genauso wie Klein Hindenburg, das bis 2008 Ortsteil von Hindenburg war.

  4. en.wikipedia.org › wiki › ZabrzeZabrze - Wikipedia

    Zabrze (Polish pronunciation: ⓘ; German: 1915–1945: Hindenburg O.S., full form: Hindenburg in Oberschlesien, Silesian: Zŏbrze, Yiddish: זאַבזשע, romanized: Zabzhe) is an industrial city in Silesia in southern Poland, near Katowice.

  5. www.tenhumbergreinhard.de › staedte-1933-1945 › zabrze-hindenburgZabrze (Hindenburg)

    Nachdem am 21. Februar 1915 die Genehmigung des Generalfeldmarschalls eingetroffen war, führte die Großgemeinde Zabrze hinfort den Namen Hindenburg. Erst sieben Jahre später erhielt Hindenburg Stadtrecht und wurde kreisfreie Stadt.

  6. Zabrze (deutsch bis 1915 Zabrze, danach Hindenburg in Oberschlesien, seit 1946 wieder Zabrze) – ist eine oberschlesische Stadt in der Woiwodschaft Schlesien im südlichen Polen.

  7. Bis zur endgültigen Grenzziehung, nach der Hindenburg die größte Stadt Deutsch-Oberschlesiens war, starben in den Schlesischen Aufstände Zabrzer auf deutscher wie polnischer Seite.