Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 5. Juni 2020 · Der britische Musiker Stephen Norman „StevePriest ist am 4. Juni im Alter von 72 Jahren gestorben. Er war Bassist und Sänger der vor allem in den siebziger Jahren erfolgreichen Glam Rock ...

    • Metal Hammer
  2. 5. Juni 2020 · Ihr Gründungsmitglied Steve Priest ist nun gestorben. Sie waren so etwas wie der Inbegriff des Glam-Rocks und aus den 70ern einfach nicht wegzudenken: The Sweet. Allein in Deutschland gelangen...

    • Biografie
    • Karriere Mit The Sweet
    • Auswanderung in Die USA
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Steve Priest hatte in jungen Jahren seinen ersten E-Bass in Heimarbeit selbst hergestellt. Später benutzte er bevorzugt Bässe von Rickenbacker. Als Teenager war er musikalisch von Künstlern und Bands wie Jet Harris, The Shadows, The Rolling Stones und The Whobeeinflusst.

    Im Januar 1968 wurde Priest zur Gründung einer neuen Band eingeladen, mit dabei waren Brian Connolly, Mick Tucker und Frank Torpey. Die Band nannte sich zunächst „Sweetshop“. Torpey wurde später durch Mick Stewart ersetzt, dieser wiederum im August 1970 durch Andy Scott. Noch im gleichen Jahr wurde der Bandname zu „The Sweet“ verkürzt. In dieser Be...

    Nach der Scheidung von seiner ersten Frau Pat übersiedelte Priest nach New York City. Am 18. Juni 1981 heiratete er dort seine zweite Frau Maureen, die in New York bei Capitol/EMI Records beschäftigt war. Er gründete die Band The Allies mit dem Gitarristen Marco Delmar und dem Schlagzeuger Steve Missal. Nennenswerte Erfolge waren nicht zu verzeichn...

    Bubi Heilemann, Sabine Thomas: The Sweet : live on tour – at home – studio – backstage – private. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2005, ISBN 3-89602-649-6. (deutsch)

    Sweet: Bassist und Sänger Steve Priest ist tot. In: rollingstone.de.Abgerufen am 4. Juni 2020.
    Steve Priest – Bass, Vocals. (Nicht mehr online verfügbar.) In: thesweetband.com. Archiviert vom Original am 22. Januar 2018;abgerufen am 4. Juni 2020 (englisch). Info: Der Archivlink wurde autom...
    Live! In: thesweetband.com. Archiviert vom Original am 20. Dezember 2014;abgerufen am 4. Juni 2020(englisch).
    Steve Priest. TheSweetBand.com, 2008, archiviert vom Original am 5. Januar 2009;abgerufen am 11. Dezember 2008.
  3. 5. Juni 2020 · Der britische Bassist Steve Priest ist am Donnerstag im Alter von 72 Jahren gestorben. Priest war Gründungsmitglied der britischen Rockband ´The Sweet´. Die Todesursache ist noch unbekannt.

  4. 5. Juni 2020 · Der britische Rockmusiker Steve Priest ist tot. Der Mitbegründer und Bassist der Glamrock-Band The Sweet ("Ballroom Blitz") starb im Alter von 72 Jahren.

  5. 5. Juni 2020 · In Europa hält Gitarrist Andy Scott die Rechte am Bandnamen, der nun letzte Überlebende der Band. Am 4. Juni ist Steve Priest gestorben. Er wurde 72 Jahre alt.

  6. 4. Juni 2020 · Der einstige Sweet-Bassist und Sänger verstarb am Donnerstag (04. Juni) im Alter von 72 Jahren. Das meldet die offizielle Facebook-Seite der Band im Namen von Gitarrist Andy Scott. Die Todesursache...

  1. Verwandte Suchbegriffe zu steve priest todesursache

    steve priest