Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 28 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Amtszeit und Politik Bürgermeister Pausanias Katsotas mit Bundespräsident Theodor Heuss in Athen , Mai 1956. Während des Zweiten Weltkriegs lebte Paul von 1941 bis 1946 im Exil, zusammen mit seinem älteren Bruder, König Georg II., der 1935 König geworden war.

  2. de.wikipedia.org › wiki › KevelaerKevelaer – Wikipedia

    Ebenso besitzt Kevelaer drei weiterführende Schulen: die Gemeinschaftshauptschule Kevelaer (zusammengelegt aus der Theodor-Heuss- und der Edith-Stein-Hauptschule), die Städtische Gesamtschule Kevelaer und das Kardinal-von-Galen-Gymnasium, die sich in einem Schulzentrum befinden.

  3. 1985: Theodor-Heuss-Preis; 1987: Freiherr-vom-Stein-Plakette; 1990: Hessischer Verdienstorden; 1998: Waldemar-von-Knoeringen-Preis der Georg-von-Vollmar-Akademie; Würdigung. Die Industriegewerkschaft Bau-Agrar-Umwelt verlieh am 17. Juni 2013 erstmals den Georg-Leber-Preis. Sie ehrt mit dem Preis im Namen von Georg Leber Menschen, die in ...

  4. Amtszeit Stellvertreter 6: Adolf Hitler (1889–1945) NSDAP: 2. August 1934 † 30. April 1945 (10 Jahre, 271 Tage) (im Amt verstorben) nicht vorgesehen: Reichskanzler. Nr. Reichskanzler (Lebensdaten) Partei Amtszeit Stellvertreter 7: Jos ...

  5. In: Hermann Heimpel, Theodor Heuss, Benno Reifenberg (Hrsg.): Die großen Deutschen. Deutsche Biographie in fünf Bänden. Prisma, Gütersloh 1978 (Nachdruck der Ausgabe von Ullstein, Frankfurt am Main/Berlin/Wien 1966), S. 502–517. Alan Palmer: Metternich, der Staatsmann Europas. Claassen, Düsseldorf 1977, ISBN 3-546-47346-9.

  6. Rita Süssmuth (geb.Kickuth; * 17. Februar 1937 in Wuppertal) ist eine deutsche Politikerin ().. Sie war von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit (ab 1986 Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit) und von 1988 bis 1998 Präsidentin des Deutschen Bundestages.

  7. Geographie Lage und Nachbargemeinden. Die Gemeinde gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar und liegt auf dem Neckarschwemmkegel in der Oberrheinischen Tiefebene, nur wenige Kilometer südwestlich der Erhebungen des Odenwaldes und direkt an der Bundesautobahn 5, welche Eppelheim vom Heidelberger Stadtteil Pfaffengrund trennt.