Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 18. März 2024 · 04:21 Minuten18.03.2024. Inhaltsverzeichnis. Was steht im Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Lauterbach? Wie soll die Krankenhausreform finanziert werden? Was sieht das Transparenzgesetz vor?...

  2. www.spiegel.de › wissenschaft › der-einfluesterer-a-cac9b0b4Der Einflüsterer - DER SPIEGEL

    28. März 2004 · Der Kölner Professor Karl Lauterbach ist der wichtigste Berater von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt. Für den politischen Kampf setzt er schon mal seinen Ruf als Wissenschaftler aufs Spiel.

  3. Januar 2003 zunächst freiwillig, ab 1. Januar 2004 obligatorisch über diagnosebezogene Fallpauschalen (DRGs) abrechnen. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) will dadurch künftig ...

  4. 3. Dez. 2022 · Ironie der Geschichte: Er selbst hat - federführend war damals Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt - die Fallpauschalen beratend mit eingeführt.

  5. 21. Okt. 2023 · Ulla Schmidt hatte die Fallpauschalen im Klinikbereich eingeführt. Die Fehlanreize muss Karl Lauterbach jetzt beseitigen – und die betreffenden Kliniken gleich mit.

  6. 1. Aug. 2023 · Das Geld dafür will Lauterbach aus der Fallpauschalen-Vergütung abziehen. Diese soll um 60 Prozent gesenkt und die frei werdenden Mittel sollen als Vorhaltepauschale ausgezahlt werden. Schon ...

  7. 6. Dez. 2022 · Lauterbach geht „all in“. Karl Lauterbach kündigt bei der Vorstellung von Empfehlungen zur Reform der Krankenhausfinanzierung eine „Revolution“ an. Tatsächlich handelt es sich bei der deutlichen Begrenzung der Fallpauschalen um eine sozialdemokratische Konterrevolution. VON MATHIAS BRODKORB am 6.