Yahoo Suche Web Suche

  1. booking.com wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Hotels nahe Universität zu Köln reservieren. Schnell und sicher online buchen

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 28. Juni 2023 · Im diesjährigen QS World University Ranking platziert sich die Universität zu Köln auf Rang 268 von insgesamt 1.500 gelisteten Hochschulen. Damit verbessert sich die Universität im Vergleich zum Vorjahr um 67 Plätze und erzielt ihr bestes Ergebnis der vergangenen zehn Jahre.

  2. 27. Sept. 2023 · Im diesjährigen Times Higher Education (THE) World University Rankings schafft es die Universität zu Köln erneut in die top 9 Prozent aller aufgeführten Institutionen weltweit. In nahezu allen Dimensionen kann die Uni das Ergebnis vom Vorjahr weiter verbessern und erzielt ihren bisher höchsten Gesamtscore (61,5 Punkte).

  3. 14. Juni 2022 · Die Universität zu Köln ist weiterhin unter den TOP 24% der besten Hochschulen weltweit gelistet. Sie überzeugt vor allem durch ihre hohe Reputation unter Wissenschaftler:innen, die sie auf Rang 231 platzieren.

  4. 5. Sept. 2017 · Universität zu Köln nimmt Rang 145 ein und erreicht damit einen neuen Spitzenwert seit der Teilnahme am THE-Ranking. Das heute veröffentlichte Times Higher Education (THE) World University Ranking zeigt: Die Universität zu Köln behauptet sich im internationalen Vergleich hervorragend.

  5. 2. Sept. 2020 · Die Universität zu Köln liegt mit dem Ergebnis in der Gruppe der besten 150 Universitäten der Welt. Im nationalen Kontext platziert sich die Universität zu Köln auf Rang 17 der insgesamt 48 bewerteten deutschen Universitäten.

  6. Die Universität zu Köln insgesamt konnte sich im aktuellen QS World University Ranking um 67 Plätze verbessern und gehört weltweit zu den Top 18 Prozent. Mit dem 268. Platz erzielt die Universität ihr bestes Ergebnis der vergangenen zehn Jahre: Weblink.

  7. 5. Okt. 2021 · Die Universität zu Köln etabliert sich in der Rangliste der deutschen Hochschulen mit den höchsten Bewilligungen finanzieller Fördermittel für Spitzenforschung unter den Top 10. Im Förderatlas 2021 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) stieg sie von Rang 12 auf Rang 8.