Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 239.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Grab von Bundeskanzler a.d. Willy Brandt - Grabstätte mit Grabstein Findling - Berlin / Waldfriedhof Zehlendorf Familie und früher Werdegang. Willy Brand wird ursprünglich als Herbert Ernst Karl Frahm am 18. Dezember 1913 in Lübeck... Widerstand und Norwegisches Exil. Mit Beginn der Machtübernahme ...

    • willy brandt grab1
    • willy brandt grab2
    • willy brandt grab3
    • willy brandt grab4
    • willy brandt grab5
  2. Find a Grave, Datenbank und Bilder (https://de.findagrave.com/memorial/11449/willy-brandt: aufgerufen ), Gedenkstättenseite für Willy Brandt (18 Dez 1913–8 Okt 1992), Gedenkstätten-ID bei Find a Grave 11449, zitierend Waldfriedhof Zehlendorf, Nikolassee, Steglitz-Zehlendorf, Berlin, Germany; Gepflegt von Find a Grave.

  3. Kränze liegen auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin am Grab von Willy Brandt. Der Waldfriedhof Zehlendorf hat den Charakter einer lichten Waldlandschaft. Neben Willy Brandt und Ernst Reuter wurden weitere Prominente hier begraben. Auf dem Gelände befindet sich zudem der italienische Ehrenfriedhof.

  4. Willy Brandt (* 18. Dezember 1913 in Lübeck als Herbert Ernst Karl Frahm; † 8. Oktober 1992 in Unkel) war von 1969 bis 1974 als Regierungschef einer sozialliberalen Koalition von SPD und FDP der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

    • 18. Dezember 1913
    • Brandt, Willy
    • Lübeck
    • Willy Brandt
    • Helene Weigel und Bertolt Brecht
    • Marlene Dietrich
    • Nico
    • Harald Juhnke
    • Theodor Fontane
    • Rio Reiser
    • Stefan Heym
    • Charlotte Von Mahlsdorf
    • Hildegard Knef

    Geboren wurde Willy Brandt 1913 in Lübeck, er starb 1992, im gleichen Jahr wie Marlene Dietrich. Beerdigt wurde er im wiedervereinigten Berlin, für das er sich so eingesetzt hatte. Wo er im Westteil ab 1957 Regierender Bürgermeister war und unter anderem den US-Präsidenten John F. Kennedy empfing und an dessen Seite stand, als dieser seine berühmte...

    Bertolt Brechts (1898-1956) Karriere begann in Berlin, nach der Machtübernahme durch die Nazis ging der Theatermacher und Schriftsteller ins Exil. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges kehrte er nach Ost-Berlin zurück und übernahm das Theater am Schiffbauerdamm, das er zum Berliner Ensemble umbaute. Neben Brecht liegt seine Ehefrau und bedeutende S...

    Marlene Dietrich (1901-1992) wurde in Schöneberg geboren und feierte mit Filmen wie “Der blaue Engel” große Erfolge in der Weimarer Republik. Wie Brecht ging auch die Dietrich ins Exil. Erst in die USA, wo sie in Hollywood den Durchbruch schaffte und zum Weltstar aufstieg, später lebte die Sängerin und Schauspielerin lange Jahre zurückgezogen in Pa...

    Der Friedhof Grunewald-Forst ist eine Besonderheit unter den Berliner Friedhöfen. Idyllisch mitten im Wald gelegen, erreicht man ihn eigentlich nur auf dem Fußweg. Dort wurden einst Selbstmörder bestattet, daher trägt er auch den Beinamen “Selbstmörderfriedhof”. Die 1938 in Köln geborene Christa Päffgen, die als Nico in die Geschichte einging, wurd...

    Eine Berliner Legende! Als Schauspieler, Sänger und Entertainer prägte der 1929 in Charlottenburg geborene und im Wedding aufgewachsene Juhnke die Unterhaltungsbranche ab der Nachkriegszeit bis zum Ende der 1990er-Jahre. Juhnke hatte zeitlebens mit seiner Alkoholsucht zu kämpfen. Er verewigte sich mit Sprüchen wie „Keine Termine und leicht einen si...

    Kaum ein anderer Schriftsteller (“Effie Briest”, “Wanderungen durch die Mark Brandenburg”) prägte Berlin und Brandenburg so sehr wie Theodor Fontane. Sein Werk erschuf das Sittenbild der Region und konstruierte ein Heimatgefühl für den Nordosten Deutschlands, wie es vorher so nicht existiert hat. Der 1819 in Neuruppin geborene Sohn eines Apothekers...

    “Der Mariannenplatz war blau, So viele Bullen waren da…” Rio Reiser war die Stimme der Hausbesetzer, der linken Szene, der Kreuzberger Querulanten und Haschrebellen. Mit seiner Band den Ton Steine Scherben und später als Solokünstler wurde er zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Texter und Sänger überhaupt. Sein Werk beeinflusst Musiker bis...

    Ärger mit den Nazis bekam der 1913 geborene Sohn eines Chemnitzer Kaufmanns wegen eines Textes bereits 1931. Als Jude bedroht, ging Stefan Heym 1935 ins Exil, kam 1944 als Soldat der US Army zurück nach Europa und kämpfte als GI gegen die Wehrmacht. Infolge der antiintellektuellen Stimmung während der McCarthy-Ära verließ er 1952 schließlich die US...

    Geboren 1928 in Berlin-Mahlsdorf packte Lothar Berfelde schon früh die Sammelleidenschaft, vor allem für Möbel aus der Gründerzeit. Berfelde fühlt sich als Frau, übernimmt 1960 das ruinöse Gutshaus Mahlsdorf und baut es zum Gründerzeitmuseum aus. Die stets liebenswürdige Charlotte von Mahlsdorf sammelt fast zwei Dutzend komplette Zimmereinrichtunge...

    In dieser Stadt kenn’ ich mich aus, In dieser Stadt war ich mal zuhaus. Natürlich singt Hildegard Knef hier über Berlin. Hier lebte sie seit frühster Kindheit, machte Karriere beim Film, am Theater, als Sängerin, Showstar und später auch als Autorin. Ihre Platten verkauften sich millionenfach, sie gewann den Bambi, Echo und die Goldene Kamera und m...

  5. 8. Okt. 2013 · Oktober 2013. 10 Kommentare. Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2022 von Ulrich Würdemann. Willy Brandt, am 18. Dezember 1913 in Lübeck geboren, starb am 8. Oktober 1992 in Unkel (nahe Bonn). Das Willy Brandt Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof Berlin-Zehlendorf.