Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 254.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ein Skandal! Entnervt tritt Willy Brandt 1974 zurück. Doch er bleibt Vorsitzender der SPD und ein auch im Ausland angesehener Staatsmann. Seine schönste Stunde kommt im November 1989 – die DDR bricht zusammen. Die Mauer öffnet sich. Ohne Willy Brandts kluge Ostpolitik hätte das wohl noch viel länger gedauert.

  2. 17. Nov. 2022 · Vierzehn Tage nach der Enttarnung Guillaumes, am 6. Mai 1974, trat Willy Brandt als Bundeskanzler zurück. Wegen "Fahrlässigkeiten im Zusammenhang mit der Agentenaffäre Guillaume", schrieb er...

  3. Willy Brandt ist ein deutscher SPD-Politiker und von 1969 bis 1974 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Als Kanzler in der sozialliberalen Koalition schlägt Brandt mit seiner „Neuen Ostpolitik“ einen Kurs der Entspannung und Versöhnung mit Staaten des Warschauer Paktes ein.

  4. Willy Brandt (SPD), ehemals Widerstandskämpfer, verstand sich als "Kanzler eines befreiten Deutschland". Doch die CDU/CSU-Opposition klagte: Die Kapitulation von 1945 könne man nicht feiern. Viele Konservative lehnten die "linksliberale" Vergangenheitsbewältigung ab – eine solche "Dauerbüßeraufgabe" würde das deutsche Selbstwertgefühl auf ewig traumatisieren.

  5. ZDF-History zeigt den Lebensweg Willy Brandts, der sich aus schwierigen Verhältnissen nach oben arbeitete und an inneren Widersprüchen litt. Skandal! Große Affären in Deutschland - Der Fall Guillaume, Film von Klaus Kastenholz und Ioanna Engel Einer der engsten Mitarbeiter von Bundeskanzler Willy Brandt wird 1974 als DDR-Spion enttarnt.

  6. 8. März 2021 · Nun hat sich in die aufgeheizte Debatte sogar Peter Brandt, Sohn des früheren SPD-Bundeskanzlers Willy Brandt, eingeschaltet. Der Historiker und älteste Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers wirft ...

  7. Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie es zum Skandal um den Bundeskanzler Willy Brandt und den Spion Günther Guillaume kommen konnte. Zudem wird auf die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe und Motive des Spionageauftrages, der Regierung, der DDR an Günther Guillaume eingegangen. Günther Guillaume steht als Täter, als der aktivere Part, im ...