Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die zeitgenössische Kenntnis vom Holocaust wurde ab den 1990er Jahren ein besonderes Forschungsthema der Zeitgeschichte. Nach übereinstimmender Einschätzung der neueren Forschung stellt die vielfach vorgebrachte Aussage der Deutschen in der Nachkriegszeit , man habe vom Holocaust nichts gewusst, eine Schutzbehauptung dar.

  2. Der Holocaust im Comic. 05.08.2014 / 11 Minuten zu lesen. Als der erste Teil von "Maus – Die Geschichte eines Überlebenden" des US-amerikanischen Comickünstlers Art Spiegelman 1989 in Deutschland erschien, begegneten viele diesem "Holocaustcomic" mit Vorurteilen und Ressentiments. Die Debatte drehte sich um die Frage: Darf man den Holocaust ...

  3. 26. Jan. 2023 · Mit der VR-Brille durch die Holocaust-Gedenkstätte. In grauen, sterilen Gemäuern die Gräueltaten des Nationalsozialismus vor seinem inneren Auge zum Leben zu erwecken, fällt nicht nur Jugendlichen schwer. Oft fehlt die Möglichkeit, sich wirklich hineinzuversetzen in das Leben der Menschen, um das volle Ausmaß der Gräueltaten zu begreifen.

  4. 21. Nov. 2016 · Holocaust-Leugner: Die Geschichte negieren. Volker Wagener. 21.11.2016. Die Vernichtung der Juden ist historisch bestätigt. Dennoch gibt es Menschen, die den Genozid auch mehr als 70 Jahre danach ...

  5. 8. Nov. 2018 · Niemals vergessen: Holocaust-Überlebende erzählen und erinnern. Juden und Jüdinnen fühlen sich nicht mehr sicher in Deutschland. Populistische und rechtsextreme Parteien sind im Höhenflug in Europa. Zeitzeugenberichte halten die Erinnerung an den Schrecken des Holocausts wach. Wir brauchen sie mehr denn je.

  6. Doch sie lebt wieder. Ich danke herzlich dem Synagogal Ensemble Berlin, das die Tradition jüdischer Musik bis heute in Gottesdiensten und Konzerten lebendig hält. Wir werden nun das Gebet „El Male Rachamim“ hören, das durch Nennung der Namen einiger Konzentrationslager zum Gedenken an die Opfer des Holocaust gesungen wird.

  7. Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. bei der Eröffnung der Ausstellung "Survivors. Faces of Life after the Holocaust" am 21. Januar 2020 in Essen: Bulletin 10-2. 23.