Yahoo Suche Web Suche

  1. Anzeigen
    zum Thema: Atemnotsyndrom Grad 1-4 des früh- und Neugeborenen birds
  1. Suchergebnisse:
  1. Atemnotsyndrom (Grad 1-4) des Früh- und Neugeborenen (IRDS ...

    www.kinderradiologie-online.de/radiologie/20021110223558.shtmlIm Cache

    Radiologie Fall: Atemnotsyndrom (Grad 1-4) des Früh- und Neugeborenen (IRDS) :: Kinderradiologie online :: Informationen und Fälle zur Radiologie, Kinder-Radiologie, Pädiatrie und für im Bereich Radiologie oder Pädiatrie tätige Ärzte

  2. Atemnotsyndrom des Frühgeborenen - DocCheck Flexikon

    flexikon.doccheck.com/de/Atemnotsyndrom_des_FrühgeborenenIm Cache

    Das Atemnotsyndrom des Frühgeborenen, kurz IRDS, ist eine bei Frühgeborenenpostnatalauftretende pulmonaleErkrankung, die auf einer Unreife der Lungeinfolge eines Mangels an Surfactantberuht. ICD-10-Code: P22.0 Atemnotsyndrom des Neugeborenen 2Epidemiologie Etwa 60 bis 80 % der Frühgeborenen (< 28.

    • (29)
  3. Atemnotsyndrom beim Neugeborenen - Dr-Gumpert.de

    www.dr-gumpert.de/hmtl/atemnotsyndrom_beim_neugeborenen.htmlIm Cache

    Unter dem Atemnotsyndrom bei Neugeborenen (auch Infant Respiratory Distress Syndrome, oder kurz IRDS) handelt es sich um eine Luftnot, die akut bei Neugeborenen kurz wenige Stunden nach der Geburt auftritt. Besonders häufig sind frühgeborene Kinder betroffen, da die Lungenreifung erst ab der 35.

  4. Atemnotsyndrom des Neugeborenen – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/Atemnotsyndrom_des_NeugeborenenIm Cache

    Beim Atemnotsyndrom des Neugeborenen (ANS) (auch hyalines Membransyndrom, Surfactant-Mangelsyndrom, engl. infant respiratory distress syndrome (IRDS)) handelt es sich um eine Lungenfunktionsstörung im Neugeborenenalter. Die Funktionsstörung gehört zu den häufigsten Todesursachen bei Neugeborenen.

    • Atemnotsyndrom des Neugeborenen (Respiratory distress syndrome)
  5. Das Atemnotsyndrom (IRDS) des Frühgeborenen, kommt bei vielen Frühchen vor. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass sie aufgrund der zu frühen Geburt in der Regel keine ausreichende Lungenreife besitzen. Dies führt zu einem Mangel an Surfactant.

  6. Atemnotsyndrom des Neugeborenen - Wissen für Mediziner

    www.amboss.com/de/wissen/Atemnotsyndrom_des_NeugeborenenIm Cache

    Das Atemnotsyndrom tritt bei ca. der Hälfte der Frühgeborenen <32. SSW auf und beruht reifebedingt auf einem Surfactant-Mangel. Frühgeborene >32. SSW und reife Neugeborene sind grundsätzlich seltener und dann vorwiegend infolge einer Entbindung per Sectio caesarea betroffen.

  7. Atemnotsyndrom bei Neugeborenen - Gesundheitsprobleme von Kindern...

    www.msdmanuals.com/.../atemnotsyndrom-bei-neugeborenenIm Cache

    Das Atemnotsyndrom ist eine Lungenkrankheit bei Frühgeborenen, bei denen die Luftbläschen in ihren Lungen nicht geöffnet bleiben, weil eine Substanz, die die Luftbläschen innen auskleidet und Surfactant genannt wird, fehlt oder nicht ausreichend vorhanden ist.

  8. Frühgeburt – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/FrühgeburtIm Cache

    Atemnotsyndrom, IRDS ... (früher: Grad 4). Grad-1- und Grad-2-Blutungen haben eine günstige Prognose. Ab einer Grad-3-Blutung ist mit Behinderungen zu rechnen (vorwiegend motorisch). Im akuten Blutungsfall kann es zu einem Schock durc ...

  9. Spezielle Erkrankungen Früh- und Neugeborener

    kinderklinik.med.uni-rostock.de/fileadmin/Kliniken/ukj/...

    Früh- und Neugeborener •Lungenerkrankungen Früh- und Neugeborener •Erkrankungen des Blutes •Erkrankungen des Nervensystems •Infektionen. Erkrankungen der Lunge Überblick 1. Transitorische Tachypnoe (wet lung disease) 2. Atemnotsyndrom des Früh ...

  10. Atemnotsyndrom - DocCheck Flexikon

    flexikon.doccheck.com/de/AtemnotsyndromIm Cache

    Atemnotsyndrom des Frühgeborenen (IRDS, hyalines Membransyndrom) Fachgebiete: Intensivmedizin, Kinderheilkunde, Pneumologie. Wichtiger Hinweis zu diesem Artikel Diese Seite wurde zuletzt am 18. Februar 2013 um 11:37 Uhr bearbeitet. Um diesen Artikel zu ...

    • (5)