Yahoo Suche Web Suche

  1. Suchergebnisse:
  1. Internetabhängigkeit – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/InternetabhängigkeitIm Cache

    Als Internetabhängigkeit, auch Internet-oder Onlinesucht, wird das Phänomen bezeichnet, das Internet übermäßig, das heißt gesundheitsgefährdend, zu nutzen. Im englischen Sprachraum finden sich die Begriffe internet addiction (disorder) , pathological internet use und compulsive internet use , also pathologische bzw.

  2. Jugendliche im Internet Ich surfe, also bin ich süchtig? -...

    www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/studie-zu-internet...

    Fast jeder geht mehrmals täglich ins Internet: Um seine E-Mails zu checken, um die Kommentare unter seinem Facebook-Eintrag zu zählen, um sich über aktuelle Nachrichten zu informieren.

  3. Internet: Suchtgefahr - manager magazin

    www.manager-magazin.de/digitales/it/a-162868.html

    Die virtuellen Welten ziehen immer mehr Nutzer in ihren Bann. Über 800.000 User sind suchtgefährdet. Frankfurt/Main - Mehr als 800.000 Internetnutzer in Deutschland zeigen Studien zufolge ...

  4. Wie sich Onlinesüchtige aus der virtuellen Welt befreien

    www.ard.de/home/ard/Wie_sich_Onlinesuechtige_aus_der_virtuellen...

    Droge Internet. Wie sich Onlinesüchtige aus der virtuellen Welt befreien. Anja Hübner. Surfen, chatten, online spielen: Das Internet ist aus unserem Leben nicht ...

  5. Das Internet bietet ihnen die Möglichkeit, sich so darzustellen, wie sie gerne sein möchten. Für viele ist es verlockend, die Persönlichkeit und das Aussehen verändern zu können. Zudem ist man im Internet nie alleine. Fremde Menschen werden zu scheinbar guten Freunden, auch wenn man ihnen im echten Leben nie begegnet ist.

  6. Studie über Jugendliche: Zu viel Internet, zu wenig Freunde

    www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/studie-ueber...

    Zu viel Internet, zu wenig Freunde: Eine Mainzer Studie und der Psychologe Manfred Beutel haben die Einsamkeit von Jugendlichen untersucht.

  7. Internetsucht: So schützen Sie Ihre Kinder | DAK-Gesundheit

    www.dak.de/dak/gesundheit/internetsucht-so-schuetzen-sie...Im Cache

    Denn das Internet bietet durch Social Media-Angebote, Rollenspiele etc. viele Möglichkeiten, Anerkennung zu bekommen. Darüber hinaus verleiten derartige Aktivitäten, alltäglichen Problemen und negativen Emotionen zu entfliehen.

  8. Die Zeitdauer alleine, die Sie im Internet verbringen, genügt nicht, um diese Frage zu beantworten. Manche Menschen sind internetsüchtig, obwohl sie nur 20 Stunden im Internet verbringen, andere sind mehr als 40 Stunden online und leiden dennoch nicht unter einer Internetsucht.

  9. Internet und Computer: Drogenbeauftragte warnt vor Suchtgefahr...

    www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/internet-und-computer...

    Internet und Computer Drogenbeauftragte warnt vor Suchtgefahr. Spielen, chatten, surfen: Manche Menschen können kaum noch ohne Smartphone oder Tablet.

  10. Vor-und Nachteile des Internets

    f2s12d19.beepworld.de/vor-und-nachteile-des-internets.htmIm Cache

    Nachteile: Suchtgefahr, man vernachlässigt sein privat Leben, man wird faul da man alles Online erledigen kann. keine persönliche Kommunikation mehr, kann einsam machen, man kann sich mit Programme in andere Computer reinhacken und alles zerstören, nicht jugendfreie Filme o.ä sind jederzeit abrufbar, versteckte kostenfallen, Gesundheitlche schäden.