Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 9.310.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm, Königreich Württemberg; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein gebürtiger deutscher Physiker mit (ab 1901) Schweizer und (ab 1940) US-amerikanischer Staatsbürgerschaft.

  2. Albert Einstein 1879-1955 Physiker Mit der 1905 veröffentlichten Relativitätstheorie revolutioniert Einstein die Physik und wird zum weltweit bekannten Naturwissenschaftler. 1921 erhält er den Nobelpreis. Während seiner wissenschaftlichen Tätigkeit am Berliner Kaiser-Wilhelm-Institut wächst sein politisches Engagement.

  3. Albert Einstein wurde am 14. März 1879 als Sohn jüdischer Eltern in Ulm geboren. Kurz danach zog die Familie nach München. Hier eröffnete sein Vater einen Betrieb. Als der nach einigen Jahren nicht mehr gut lief, wanderten die Einsteins ohne ihren Sohn nach Mailand aus. Albert brach das Gymnasium ohne Abschluss ab und wechselte eigenständig an eine nichtkirchliche Schule in der Schweiz.

    • Wiebke Plasse
    • Das Einsame Genie Der Wissenschaft
    • Kindheit und Schule
    • Student und "Experte III. Klasse"
    • Einstein Privat – Der Tagträumer

    Charlie Chaplin sah die Einstein zujubelnden Massen, als er seinen Gast bei der Premiere des Films "Lichter der Großstadt" in Los Angeles begrüßen durfte. An diesem 30. Januar 1931 schnappten Journalisten auf, was er Einstein zuraunte: "Bei mir jubeln sie, weil mich jeder versteht – doch bei Ihnen, weil Sie keiner versteht." Auch für Einstein selbs...

    Um halb zwölf Uhr mittags – am 14. März 1879 – hörte man in der Bahnhofstraße B 135 in Ulm den ersten Schrei eines Babys. Der kleine Wurm war der erste Sohn von Hermann und Pauline Einstein. Er sollte das Genie der Wissenschaft werden: Albert Einstein. Seine Familie war jüdischer Herkunft und lebte seit Generationen im Schwäbischen. Im Haus der Ein...

    Im Oktober 1896 wurde Einstein in die Matrikel VI, "Fachlehrer in mathematisch-naturwissenschaftliche Richtung" der Eidgenössischen Polytechnischen Schule in Zürich eingeschrieben. Hier sollte er 17 Jahre später tatsächlich Physikprofessor werden – an der nunmehr umbenannten "Eidgenössischen Technischen Hochschule." Einstein war fleißig und zielstr...

    Geige spielen, Hausmusik, Bücher lesen und Geschicklichkeitsspiele: Damit verbrachte das Genie der Naturwissenschaft seine freie Zeit – in Berlin und auch später in seiner Zeit in Princeton. So erholte er sich – und hatte damit Zeit für seine Tagträume und Konzentrationsspiele. Er war gern in der Natur, liebte das Segeln und war alles andere als ei...

  4. 11. Jan. 2023 · Albert Einstein, (born March 14, 1879, Ulm, Württemberg, Germany—died April 18, 1955, Princeton, New Jersey, U.S.), German-born physicist who developed the special and general theories of relativity and won the Nobel Prize for Physics in 1921 for his explanation of the photoelectric effect. Einstein is generally considered the most influential physicist of the 20th century. (Read Einstein’s 1926 Britannica essay on space-time.) Einstein’s parents were secular, middle-class ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach