Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 6.580.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Alfons Goppel (* 1. Oktober 1905 in Reinhausen, Bezirksamt Stadtamhof (heute Regensburg ), Königreich Bayern; † 24. Dezember 1991 in Johannesberg, Landkreis Aschaffenburg) war ein deutscher Politiker ( CSU ). Von 1962 bis 1978 war er Ministerpräsident von Bayern . Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 Herkunft und Familie

  2. Ministerpräsident vom 11. Dezember 1962 bis 7. November 1978 Porträt: Dr. h. c. Alfons Goppel geboren am 1. Oktober 1905 in Reinhausen (heute Regensburg) als eines von neun Kindern des Bäckermeisters Ludwig Goppel und seiner Frau Barbara geb. Federl, katholisch, verheiratet (1935) mit Gertrud Wittenbrink (1908-1989), sechs Söhne 1925-1929

  3. Abgeordnete Abgeordnete von A-Z Profil LandTruck Dr. h.c. Alfons Goppel, Ministerpräsident a.D. Stimmkreis Nabburg geboren 01.10.1905 in Regensburg-Reinhausen gestorben 24.12.1991 in Johannesberg,Krs.Aschaffenburg Familienstand verheiratet, 5 Kinder Konfession/Bekenntnis römisch-katholisch Mitglied des Landtags: 13.12.1954 bis 30.10.1978 Biografie

  4. Alfons Goppel starb im Alter von 86 Jahren am Heiligen Abend des Jahres 1991 in Johannesberg bei Aschaffenburg. Er wurde unter großer öffentlicher Anteilnahme neben seiner Frau auf dem Münchner Waldfriedhof beigesetzt. Biografie über Dr. h.c. Alfons Goppel Stefan März: Alfons Goppel.

  5. Dr. h.c. Alfons Goppel (* 1. Oktober 1905 in Reinhausen; † 24. Dezember 1991 in Johannesberg) war Jurist und CSU -Politiker. Er bewarb sich am 30. September 1956 erfolglos um das Amt des Würzburger Oberbürgermeisters und war 16 Jahre lang bayerischer Ministerpräsident. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Politische Laufbahn