Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Bettina Stark-Watzinger ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit dem 8. Dezember 2021 Bundesministerin für Bildung und Forschung im Kabinett Scholz und seit April 2023 stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Seit 2017 ist sie Abgeordnete im Deutschen Bundestag und seit März 2021 Vorsitzende der FDP Hessen. Seit 2017 gehört ...

  2. Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger stellt bei der Auftaktveranstaltung zum Sommer der Berufsausbildung die neue Berufsorientierungsplattform zynd vor.

  3. 8. Dez. 2021 · Seit dem 08.12.2021 ist Bettina Stark-Watzinger Bildungsministerin der Bundesrepublik Deutschland im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ihren Lebenslauf finden Sie hier.

  4. Vor 6 Tagen · Bettina Stark-Watzinger muss in der Fördergeld-Affäre trotz Entlassung von Staatssekretärin Sabine Döring viele Fragen beantworten.

  5. Stark-Watzinger ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2018 bis 2020 war sie Vorsitzende des Finanzausschusses, von 2020 bis 2021 Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag.

  6. Vor 6 Tagen · Die Union spricht hingegen von einem "Bauernopfer" in der Fördergeld-Affäre und legt Ministerin Stark-Watzinger den Rücktritt nahe. Die Entscheidung von Bundesbildungsministerin Bettina Stark ...

  7. seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages; 2018 bis 2020 Vorsitzende des Finanzausschusses; seit 2020 Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion der Freie Demokraten; seit 2004 Mitglied der Freien Demokraten; seit 2011 Mitglied des Landesvorstandes der FDP Hessen; 2014 bis 2015 sowie 2019 bis 2021 Stellvertretende Vorsitzende d...

  8. Vor 5 Tagen · Gefährdet diese Ministerin die Freiheit der Wissenschaft? Nein. Warum es trotzdem eng für sie wird. Aus der ZEIT Nr. 27/2024 19. Juni 2024. Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung ...