Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Marriage in the Shadows: Directed by Kurt Maetzig. With Paul Klinger, Ilse Steppat, Alfred Balthoff, Claus Holm. In Nazi Germany actor Hans refuses to divorce his Jewish wife Elisabeth.

  2. Ehe im Schatten ist heute auf Platz 17367 in den täglichen JustWatch Streaming-Charts. Der Film ist seit gestern in den Charts 36343 Plätze nach oben gerückt. In Deutschland ist er derzeit beliebter als Der Kampf der Makkabäer, aber weniger beliebt als Hunter x Hunter - The Last Mission.

  3. Ehe im Schatten Drama 1947 1 Std. 44 Min. Prime Video Erhältlich bei Prime Video Die Geschichte eines Schauspieler-Ehepaares im Dritten Reich. Hans Wieland lehnt es vehement ab, sich von seiner jüdischen Frau Elisabeth zu trennen. Nur so glaubt er, ihr ...

  4. Ehe im Schatten. Sie sehen keinen anderen Ausweg mehr als den gemeinsamen Selbstmord. – Elisabeth ( Ilse Steppat) und Hans Wieland ( Paul Klinger ). Die Geschichte eines Schauspieler-Ehepaares im Dritten Reich: Hans Wieland lehnt es vehement ab, sich von seiner jüdischen Frau Elisabeth zu trennen. Nur so glaubt er, ihr Leben schützen zu ...

  5. 27. März 2019 · Ehe im Schatten - (Ein Film der DEFA) - Filmclip Deutsch.https://filme-wahrebegebenheiten.com/2019/03/28/ehe-im-schatten-deutsches-drama-aus-dem-jahr-1947/

  6. www.amazon.de › Ehe-im-Schatten-Paul-Klinger › dpEhe im Schatten - Amazon.de

    "Ehe im Schatten" variiert diese wahre Begebenheit und konfrontierte den Zuschauer erstmalig nach dem Krieg mit dem Thema "Antisemitismus". Erst Jahre später gabs auch im Kino die Jahre der Verdrängung mit weichgespülten Komödien in Technicolor und Heile Welt im Wirtschafswunderland. Der DEFA-Film bekam damals den Bambi, geriet aber im ...

    • DVD
  7. Ehe im Schatten. Die Geschichte eines Schauspieler-Ehepaares im Dritten Reich. Hans Wieland lehnt es vehement ab, sich von seiner jüdischen Frau Elisabeth zu trennen. Nur so glaubt er, ihr Leben schützen zu können. Als er an die Front eingezogen werden soll, droht ihr die Deportation. Hans und Elisabeth Wieland sehen als einzigen Ausweg den ...