Yahoo Suche Web Suche

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Bei uns finden Sie zahlreiche Produkte von namhaften Herstellern auf Lager. Wähle aus unserer großen Auswahl an Büchern über Belletristik. Jetzt shoppen!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Emmy Hennings, auch Emma Maria Ball-Hennings, (* 17. Januar 1885 in Flensburg; † 10. August 1948 in Sorengo bei Lugano) war eine deutsche Schriftstellerin, Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin. Sie gehört zu den Begründerinnen des Dadaismus . Inhaltsverzeichnis. 1 Leben und Wirken. 2 Nachlass. 3 Zitate. 4 Schriften. 5 Rezeption.

  2. 10. Aug. 1998 · Emmy Ball-Hennings war, wie es in ihrem Gedicht, „Mädchen am Kai“ heißt, ein „Passagier im Zwischendeck des Lebens“. Ihr Biograph René Gass stellt sie uns als eine rastlose ...

  3. 9. Juli 2020 · Bislang kennt man Emmy Hennings eigentlich nur als Dada-Mitbegründerin und Muse der 20er-Jahre-Bohème, die mit vielen Künstlern Affären hatte. So langsam aber wird die schillernde Frau endlich...

  4. Emmy Hennings (born Emma Maria Cordsen, 17 January 1885 – 10 August 1948) was a German poet and performing artist, founder of the Dadaist Cabaret Voltaire with her second husband Hugo Ball . Life and work. Hennings was born on 17 January 1885 in Flensburg, German Empire, [1] describing herself later as "a seaman's child". [2]

    • Emma Maria Cordsen, 17 January 1885, Flensburg, Germany
    • German
    • 10 August 1948 (aged 63), Sorengo, Switzerland
  5. 5. Feb. 2016 · Wallstein Verlag, Göttingen 2016. 576 Seiten, 24,90 Euro. Zur Startseite. In ihrem ersten 1919 erschienenen Roman erzählte die Dadaistin Emmy Hennings von ihrem Gefängnisaufenthalt. Jetzt ist...

  6. 31. Mai 2013 · Emmy Hennings war eine der schillerndsten Frauenfiguren ihrer Zeit, ihre Welt war die Bohème von Berlin, Zürich und München. Sie tanzte, sang, schrieb Gedichte und Romane. Damals kannte man...

  7. 1. Aug. 2023 · Die literarische Erkundung von Katrin Diehl zeigt, wie Emmy Hennings zwischen Rausch, Begabung, freiem Fall und hartem Aufschlag in der Münchner Boheme umging. Sie erzählt von ihrer Begegnung mit Zita, einer verzweifelten Frau, die in der U-Bahn Geld braucht.