Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 6. Juli 2024 · Franz II. kam aus dem Geschlecht der Habsburger und war zugleich Erzherzog von Österreich. Somit sicherte er die österreichische Reichshälfte für die Habsburger, welche dadurch ein deutsche Großmacht blieben.

  2. Vor einem Tag · Als der französische König Heinrich II. bei einem Ritterturnier auf grauenvolle Weise tödlich verletzt wurde, verbot sein Sohn und Thronfolger am 10. Juli 1559 alle Ritterturniere in Frankreich. So etwa mag es bei einer Tjost zugegangen sein.

  3. 17. Juni 2024 · März 1817 tagten die „drey oberen Herren Stände“ des Erzherzogtums Österreich unter der Enns und berieten u. a. über die Anschaffung einer „collosalischen“ Büste Kaiser Franz I. (1768–1835), die...

  4. 3. Juli 2024 · April 1604; † 18. September 1675 in Allenbach), Sohn von Herzog Franz II. von Lothringen, Graf von Vaudémont (1572–1632) und Gräfin

  5. 2. Juli 2024 · Der Großherzog, ein raffinierter Bauherr. Großherzog Friedrich Franz II. hat die Schweriner Residenz ab 1842 zu einem imposanten Neorenaissance-Palast umbauen lassen. Und steuerte selbst viele Ideen bei. In der Privatbibliothek zeigt Weichert auf die Schrankwände.

  6. Vor 5 Tagen · Protektor des Bundes – als im politischen Wortsinn Beschützer oder als eine Schutzmacht – war Napoleon. Daraufhin legte Franz II. die Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches nieder. Bereits zum Jahre 1808 hin gehörten fast alle deutschen Staaten außer Österreich und Preußen zum Rheinbund.

  7. 23. Juni 2024 · Franz II., letzter Kaiser (1792–1806) des Heiligen Römischen Reiches, als Franz I. 1804–35 Kaiser von Österreich, * 12. 2. 1768 in Florenz, † 2. 3. 1835 in Wien. Sohn Kaiser Leopolds II., Großvater von Franz Joseph I. Informationen zum Artikel. Quellenangabe.