Yahoo Suche Web Suche

  1. Anzeigen der Ergebnisse für

    Herzogin Anna Herzogin von Preußen

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Anna von Preußen (1576–1625), Kurfürstin von Brandenburg. Anna von Preußen (1836–1918), Landgräfin von Hessen-Kassel. Anna Sophie von Preußen (1527–1591), Herzogin zu Mecklenburg. Anna Maria von Braunschweig-Calenberg-Göttingen (1532–1568), durch Heirat Herzogin von Preußen.

  2. Sie war das fünfte der 13 Kinder von Carl I., Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel und Philippine Charlotte, geborene Prinzessin von Preußen. Ausgeprägtes kulturelles Leben am Hof in...

  3. Anna Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel (* 24. Oktober 1739 in Wolfenbüttel; † 10. April 1807 in Weimar) war eine deutsche Regentin, Mäzenin und Komponistin. Durch Heirat war sie Herzogin von Sachsen-Weimar und Eisenach geworden. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 1.1 Herkunft und Jugend 1.2 Familie 1.3 Regentschaft 1.4 Erziehung der Söhne

  4. Anna war das älteste Kind des Herzogs Albrecht Friedrich von Preußen (1553–1618) aus dessen Ehe mit Marie Eleonore (1550–1608), Tochter von Herzog Wilhelm dem Reichen von Jülich-Kleve-Berg . Sie heiratete am 30. Oktober 1594 in Königsberg Markgraf Johann Sigismund, den späteren Kurfürsten von Brandenburg.

  5. Anna Kurfürstin von Brandenburg, * 3.7.1576 Königsberg, † 9./10.4.1625 Berlin, beigesetzt 3.4.1626 Dom zu Königsberg. (lutherisch) Übersicht NDB 1 (1953) Anna Jagjello Anna Genealogie V → Herzog Albert Friedrich von Preußen; M Marie Eleonore von Jülich Kleve; ⚭ Königsberg 30.10.1594 → Johann Sigismund, Markgraf, seit 1608 Kurfürst von Brandenburg;

  6. 21. Okt. 2019 · Anna Amalia wurde am 24. Oktober 1739 als fünftes von dreizehn Kindern des Herzogpaares Philippine Charlotte (geb. von Preußen) und Karl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel in Wolfenbüttel geboren. Dort und in Braunschweig erzogen, wird sie mit 16 Jahren nach Weimar verheiratet, nach eigener illusionsloser Aussage „so wie man ...

  7. Anna Amalia kam als das achte überlebende Kind Friedrich Wilhelms I. von Preußen (1688−1740) und seiner Frau Sophie Dorothea (1687−1757) zur Welt. Ihre älteste Schwester war Wilhelmine (1709−1758), spätere Markgräfin von Bayreuth ( Wilhelmine von Bayreuth ). Fast ihr ganzes Leben verbrachte Anna Amalia in Berlin.