Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 105.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Horst Köhler ist ein deutscher Politiker und Ökonom. Er war vom 1. Juli 2004 bis zu seinem Rücktritt am 31. Mai 2010 der neunte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Von 2000 bis 2004 war er geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds.

  2. Bundespräsidialamt. Offizielle Website von Bundespräsident a.D. Horst Köhler: Aktivitäten und Ehrenämter, aktuelle Reden und Texte.

  3. Horst Köhler studiert Volkswirtschaftslehre und arbeitet und promoviert anschließend am Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen. Er beginnt seine Beamtenlaufbahn 1976 in der Grundsatzabteilung des Bundeswirtschaftsministeriums.

  4. 9. Juni 2011 · "80 Prozent war Pflichtgefühl": Horst Köhler über seine Amtszeit als Bundespräsident. (Foto: dpa) Knapp ein Jahr danach hat Horst Köhler sein Schweigen gebrochen und sich erstmals zu seinem...

  5. Juli 2004 legt Horst Köhler den Amtseid als neunter Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland ab. Innenpolitisch widmet er sich vor allem der Frage, wie zukunftsfähige Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden können. Zur Erneuerung Deutschlands gehört für ihn auch ein besseres Bildungswesen sowie ein kreativer Umgang mit dem ...

  6. Horst Köhler [ˈhɔʁst ˈkøːlɐ]; born 22 February 1943) is a German politician who served as from 2004 to 2010. As the candidate of the two Christian Democratic sister parties, the (of which he is a member) and the , as well as the liberal , Köhler was to his first five-year term by the on 23 May 2004 and was subsequently inaugurated on 1 July 2004.

  7. On 31 May 2010, Horst Köhler resigns from his office of Federal President. Horst Köhler, Protestant, is married to Eva Luise Köhler. They have two children. Köhler has been a member of the CDU since 1981, but his membership was suspended during his term of office as Federal President..