Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Jakob Kaiser (* 8. Februar 1888 in Hammelburg; † 7. Mai 1961 in West-Berlin) war ein deutscher Politiker ( Zentrum, später CDU ), Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Vorsitzender der CDU der SBZ, Mitglied des Parlamentarischen Rates und von 1949 bis 1957 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen .

  2. 8. Feb. 2013 · Der am 08. Februar 1888 in Hammelburg geborene und am 07. Mai 1961 in Berlin gestorbene Franke Kaiser verbindet mit seiner facettenreichen Vita insgesamt vier wesentliche Epochen der deutschen Geschichte und wichtige historische Prägekräfte.

  3. Der gelernte Buchbinder Jakob Kaiser hat sich früh in der christlichen Gewerkschaftsbewegung engagiert und es dort zu hohen Ämtern gebracht. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte er zu den profiliertesten Mitgründern der CDU; wie viele von ihnen kam er aus dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

  4. Jakob Kaiser. Besuch. Jakob Kaiser (1888 - 1961) Kaiser war als christlicher Gewerkschaftsführer im Widerstand gegen Hitler aktiv. (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung) Geboren am 8. Februar 1888 in Hammelburg (Franken) arbeitete Jakob Kaiser von 1906 bis 1912 als Buchbinder in Nürnberg.

  5. en.wikipedia.org › wiki › Jakob_KaiserJakob Kaiser - Wikipedia

    Political party. CDU. Jakob Kaiser (8 February 1888 – 7 May 1961) was a German politician and resistance leader during World War II . Jakob Kaiser was born in Hammelburg, Lower Franconia, Kingdom of Bavaria. Following in his father's footsteps, Kaiser began a career as a bookbinder.

  6. Jakob Kaiser (CDU) Prof. Dr. Erhard H.M. Lange. 01.09.2008 / 2 Minuten zu lesen. Im Parlamentarischen Rat. Im Sommer 1948 wird Jakob Kaiser als Vertreter Berlins in den Parlamentarischen Rat entsandt, an dem er aufgrund des Sonderstatus von Berlin als Gast mit nur beratender Stimme teilnimmt.

  7. Jakob Kaiser - Ostdeutscher Vater des Grundgesetzes | Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Jakob Kaiser wirkte 1948/1949 als Mitglied der Berliner Stadtverordnetenversammlung – kurz wurde er in der SBZ als Vorsitzender der CDU von den Sowjets abgesetzt. Anhören. Bundesarchiv, B 145 Bild-P001516 / CC-BY-SA 3.0.