Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. John Locke (Porträt von Godfrey Kneller, 1697) John Locke [dʒɒn lɒk] (* 29. August 1632 in Wrington bei Bristol; † 28. Oktober 1704 in Oates, Epping Forest, Essex) war ein englischer Arzt sowie einflussreicher Philosoph und Vordenker der Aufklärung. Locke gilt allgemein als Vater des Liberalismus.

  2. 20. Feb. 2021 · John Locke: Liberalismus. Staatstheorien. Ähnlich wie Thomas Hobbes erlebte John Locke eine Zeit, die in England von innenpolitischen Machtkämpfen zwischen König und Parlament gekennzeichnet war. Anders als sein Vorgänger plädierte Locke aber für einen Staat, der neben dem Schutz auch die individuellen Freiheits- und ...

  3. John Locke (* 29. August 1632 in Wrington – † 28. Oktober 1704 in Oates) war ein englischer Philosoph, wichtiger Vertreter des Empirismus und Begründer des Liberalismus. Sein wohl einflussreichstes Werk war „Two Treatises of Government“.

  4. en.wikipedia.org › wiki › John_LockeJohn Locke - Wikipedia

    John Locke (/ l ɒ k /; 29 August 1632 – 28 October 1704) was an English philosopher and physician, widely regarded as one of the most influential of Enlightenment thinkers and commonly known as the "father of liberalism".

  5. 29. Feb. 2024 · 5 Minuten. Der englische Philosoph Lohn Locke gilt als Vater des klassischen Liberalismus und des englischen Empirismus. Erfahre Interessantes über sein Leben und Werk. Die Ideenwelt von John Locke (1632-1704) markiert einen Wendepunkt in der Geschichte der Philosophie, da er sich vom vorherrschenden Rationalismus seiner Zeit abwandte.

  6. 7. März 2024 · John Locke, English philosopher whose works lie at the foundation of modern philosophical empiricism and political liberalism. He was an inspirer of both the European Enlightenment and the Constitution of the United States. Learn more about Lockes life and career.

  7. 2. Sept. 2001 · John Locke (b. 1632, d. 1704) was a British philosopher, Oxford academic and medical researcher. Locke’s monumental An Essay Concerning Human Understanding (1689) is one of the first great defenses of modern empiricism and concerns itself with determining the limits of human understanding in respect to a wide spectrum of topics.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach