Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Kurt Tucholsky Der schärfste Geist der Weimarer Republik. Der schärfste Geist der Weimarer Republik. Große Literaten wie Döblin und Kästner schreiben für »Die Weltbühne«. Ihr schärfster Geist aber ist ein Autor, der an der Republik verzweifelt: Kurt Tucholsky. Kurt Tucholsky kommt 1890 in einer Berliner jüdischen Familie zur Welt.

  2. Dr. iur. Kurt Tucholsky, Hindås, 22.1.34 Kurt Tucholsky wurde am 9. Januar 1890 als Sohn des Kaufmanns Alex Tucholsky und seiner Ehefrau, Doris, geborene Tucholski, in Berlin geboren. Er besuchte Gymnasien in Stettin und in Berlin und bestand im Jahre 1909 die Reifeprüfung.

  3. Brief an Walter Hasenclever (Kurt Tucholsky, ediert in: »Politische Briefe«, 1969 Es vergeht wohl kaum ein Tag, an dem nicht in irgendeiner Zeitung ein Bonmot von Tucholsky auftaucht oder auf einer Bühne ein Couplet von ihm vorgetragen wird. Auch über 80 Jahre nach seinem Tod ist sein Werk in der Öffentlichkeit noch sehr präsent.

  4. 9. Jan. 2015 · Krieg in der Ukraine Alexej Nawalny Israel-Hamas-Krieg. 125. Geburtstag von Kurt Tucholsky. Heike Mund 09.01.2015. Als Zeitkritiker der Weimarer Republik war er eine Institution. Seine oft ...

  5. Kurt Tucholsky war jüdischer Abstammung. Das Museum hat seit über 30 Jahren jüdische Themen bearbeitet, hat das Leben von Tucholskys in Auschwitz ermordeter Freundin Else Weil erforscht und dokumentiert, arbeitet seit Jahren mit dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk zusammen, hat die Verlegung von Stolpersteinen in Rheinsberg initiiert u.v.a.m. – ein klares Bekenntnis zum Existenzrecht von ...

  6. www.rowohlt.de › autor › kurt-tucholsky-21527Kurt Tucholsky | Rowohlt

    Der am 9. Januar 1890 in Berlin geborene Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten deutschen Satiriker und Gesellschaftskritiker des vorigen Jahrhunderts. Er gewann als radikaler Pazifist und geradezu bestürzend frühzeitiger, prophetischer Warner vor dem militanten deutschen Nationalismus politische Bedeutung.

  7. Am 21. Dezember 1935 stirbt Tucholsky in einem Göteborger Krankenhaus an einer Überdosis Schlaftabletten. Sein Grab befindet sich in Mariefred, unweit von Schloß Gripsholm. Kurt Tucholsky, etwa 1894. Kurt Tucholsky wird 1890 als Sohn des Kaufmanns Alex Tucholsky und dessen Ehefrau Doris in Berlin geboren.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach