Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Marie Stritt (* 18. Februar 1855 in Schäßburg, Siebenbürgen, Kaisertum Österreich als Marie Bacon; † 16. September 1928 in Dresden) war eine deutsche Theaterschauspielerin und Frauenrechtlerin, die sich als Präsidentin des Bundes Deutscher Frauenvereine für die Abschaffung des § 218 einsetzte.

  2. 6. Juli 2023 · Über Marie Stritt. Sie war eine der „markantesten Pionierinnen und Führerinnender bürgerlichen Frauenbewegung. Als Grenzgängerin und Vermittlerin zwischen dem gemäßigten und dem radikalen Flügel war sie immer wieder in Kämpfe um die inhaltliche Ausrichtung, Organisation und Taktik der Frauenbewegung verstrickt.

    • Dr. Elke Schüller
    • September 16, 1928
    • February 18, 1855
  3. Im Zuge der Entstehung des Bürgerlichen Gesetzbuches und den damit einhergehenden Kontroversen um die gesetzliche Benachteiligung der Frauen, übernahm Marie Stritt 1896 die führende Rolle bei der Entfachung eines reichsweiten Frauenprotestes.

  4. Marie Stritt, geb. Bacon (* 18. Februar 1855 in Schäßburg/Siebenbürgen; † 16. September 1928 in Dresden), war Frauenrechtlerin. Sie gründete 1894 den ersten Rechtsschutzverein für Frauen in Dresden. 1896 war sie Mitinitiatorin der Protestkampagne „Frauen-Landsturm“ gegen den Entwurf zum BGB.

  5. en.wikipedia.org › wiki › Marie_StrittMarie Stritt - Wikipedia

    Marie Stritt (18 February 1855 – 16 December 1928) was a German feminist and a leading force in the international and German women's suffrage movement. She helped worked towards woman's education and fought against state regulated prostitution.

  6. 9. Nov. 2019 · Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken von Marie Stritt, einer der Mitbegründerinnen der deutschen Frauenrechtsbewegung. Lesen Sie über ihre Kindheit, ihre Schauspielkarriere, ihre Ehe mit Albert Stritt und ihre Rolle in der Frauenbewegung.

  7. Marie Stritt war eine bürgerliche Frauenbewegung Aktivistin, die sich für Frauenrechte und Frauenstimmrecht einsetzte. Sie war Hofschauspielerin, Frauenrechtsschutzstelle Gründerin, Bund Deutscher Frauenvereine Vorsitzende und Stadträtin in Dresden.