Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.m.wikipedia.org › wiki › Max_BillMax Bill – Wikipedia

    Max Bill 1970 Unendliche Schleife (1974), ausgeführt in Tranås – einem schwedischen Granit, Stadtgarten Essen (an der Hohenzollernstraße) – ein Möbiusband Kontinuität (1983–1986) vor der Hauptverwaltung der Deutschen Bank in Frankfurt am Main bildsäulen-dreiergruppe (1989) vor dem Mercedes-Benz Center der Mercedes-Benz Welt in Stuttgart-Bad Cannstatt Rhythmus im Raum (1947–1948 ...

  2. Max Bill (* 22. Dezember 1908 in Winterthur; † 9. Dezember 1994 in Berlin) war ein Schweizer Architekt, vielseitiger Künstler mit Schwerpunkten in bildender und angewandter Kunst – einschliesslich Bildhauerei, Grafik, industrieller Formgestaltung, Malerei (Vertreter der Zürcher Schule der Konkreten) und Typografie –, Hochschullehrer und Nationalrat der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

  3. 1.555,00 € *. max bill Chronoscope. Artikel-Nr.: 27/4600.02. 2.295,00 € *. Besuchen Sie den neuen Junghans Onlineshop. Entdecken und finden Sie Ihre Junghans Uhr und kaufen Sie diese online. Qualität Zuverlässigkeit Leidenschaft.

  4. en.m.wikipedia.org › wiki › Max_BillMax Bill - Wikipedia

    Max Bill (22 December 1908 – 9 December 1994) was a Swiss architect, artist, painter, typeface designer, industrial designer and graphic designer. Early life and education [ edit ] Bill was born in Winterthur .

  5. Max Bill gilt als Hauptvertreter der Konkreten Kunst. Als Mitbegründer und Architekt der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Ulm knüpfte er an die Ideen des Bauhauses an. Nachdem der junge Max Bill an der Züricher Kunstgewerbeschule die Silberschmiedeklasse besucht hatte, begann er 1927 mit einem Studium am Dessauer Bauhaus.

  6. Zu Max Bills berühmtesten Designstücken gehören der Ulmer Hocker, den Bill in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Architekten und Formgestalter Hans Gugelot an der HfG Ulm entwarf, und die formal schlicht gehaltenen Zifferblätter von Junghans Armband-, Wand- und Küchenuhren – beide werden noch heute in Re Editionen hergestellt. Die Strahlkraft der Hochschule reichte bis ins Ausland ...

  7. 9. Dez. 2019 · Max Bill studierte bei Oskar Schlemmer, Paul Klee, Wassily Kandinsky und László Moholy-Nag, stellte als Künstler mit Piet Mondrian und Jean Arp aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte der ...

  8. Max Bill (CH, Winterthur 22.12.1908–9.12.1994 Berlin, DE) war ein Schweizer Künstler und Designer der Konkreten Kunst. Er arbeitete nach dem „Prinzip der Ordnung“, was bedeutet, dass seine Entwürfe mit „mathematischem Denken“ in Einklang stehen sollten.

  9. www.moma.org › artists › 559Max Bill | MoMA

    Bill relied on mathematics and geometry to create his paintings and sculptural works, and is associated with the theories of concrete art. His works are abstract, based on grid systems or concerned with geometric conundrums such as the Möbius strip. He was an active member of the Abstraction-Création group, and was rector of the Ulm Hochschule für Gestaltung from 1951-1955. He also acted as ...

  10. Max Bill (schweizerisch, 1908 – 1994) Max Bill (schweizerisch, 1908–1994) war Vertreter der Bewegung der Konkreten Kunst. Im Jahr 1924 machte er eine Lehre als Silberschmied an der Kunstgewerbe Schule in Zürich. Nachdem er die Arbeiten des Künstlers Le Corbusier gesehen hatte, wurde sein Interesse an der Architektur geweckt und er nahm ...

  11. Max Bill wurde 1908 in Winterthur geboren. Er gehörte zu den international bedeutenden Vertretern der konstruktiv-konkreten Kunst und war der prominente Zürcher Vertreter des Bauhaus-Stils. Architektur-Studium am Bauhaus in Dessau, Mitbegründer der Hochschule für Gestaltung in Ulm, Mitglied der «Zürcher Konkreten» – drei der wichtigen Stationen in seiner Künstlerkarriere.

  12. 14. Dez. 2014 · Max Bills Schule wird geschlossen. Wie prägend die Lehrzeit am Bauhaus für Max Bill war, zeigte sich auch nach dem Ende des 2. Weltkriegs, als er in Ulm die Hochschule für Gestaltung erbaute ...

  13. www.artnet.de › künstler › max-billMax Bill | Artnet

    Max Bill (schweizerisch, 1908–1994) war Vertreter der Bewegung der Konkreten Kunst. Im Jahr 1924 machte er eine Lehre als Silberschmied an der Kunstgewerbe Schule in Zürich. Nachdem er die Arbeiten des Künstlers Le Corbusier gesehen hatte, wurde sein Interesse an der Architektur geweckt und er nahm ein Studium an dem Dessauer Bauhaus auf.

  14. 17. Feb. 2023 · Max Bills Ästhetik ist auch heute noch relevant, da seine zeitlosen Prinzipien wie Einfachheit, Klarheit und Funktionalität weiterhin geschätzt werden. Seine Werke dienen als Inspiration für Designer im 21. Jahrhundert und zeigen, dass zeitlose Ästhetik über Jahrzehnte hinweg bestehen kann. Max Bill war ein revolutionärer Künstler und ...

  15. 10. Sept. 2005 · Katalog. Max Bill. Eine Retrospektive. Max Bills Werk beruht auf der Vorstellung, dass Schönheit das Resultat einer geistigen, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Ordnung sei. Zwischen den Gestaltungsproblemen des Alltags und denen in der Kunst sieht Max Bill keinen prinzipiellen, sondern lediglich einen graduellen Unterschied.

  16. www.spiegel.de › fotostrecke › architekt-max-bill-fotostreckeArchitekt Max Bill - DER SPIEGEL

    22. Dez. 2008 · Max Bill war ein genialer Künstler, aber ein schwieriger Mensch: Zeitlebens musste der Designer um seine Anerkennung als Architekt kämpfen. Er selbst ging aber auch nicht zimperlich mit seinen ...

  17. Max Bill wirkte außerdem als Graphiker, Plastiker, Architekt, Produktdesigner, Typograph und Publizist. geb. 1908 in Winterthur, Schweiz. 1924-1927 Studium an der Zürcher Kunstgewerbeschule. 1927-1928 Studium am Bauhaus in Dessau mit Albers, Kandinsky, Klee, Moholy-Nagy und Schlemmer als Lehrer. 1932-1936 Mitglied der Vereinigung ...

  18. Das 1967 von Max Bill erbaute Wohn- und Atelierhaus in Zumikon bei Zürich grenzt an ein Naturschutzgebiet und liegt auf einem knapp drei Hektaren grossen Grundstück. Die Zumiker Bill-Architektur ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten. Angepasst wurde einzig die Energieversorgung durch Erdwärme im Jahr 2007 und Solarstrom 2013.

  19. www.awmagazin.de › portraets › max-billMax Bill - awmagazin.de

    21. Jan. 2020 · Max Bills Fachwissen war international gefragt und so hielt er nicht nur Vorträge und Referate im In- und Ausland, sondern fungierte auch als Jurymitglied bei Wettbewerben (1972 beim Exempla-Preis in München) und wurde in wichtige Fachinstitutionen aufgenommen (1971 Aufnahme in den „Conseil Superieur de la Création Esthétique Industrielle“ des französischen Ministeriums, 1973 ...

  20. Max Bill, 1908-1994, war Konstruktivist, Schüler Le Corbusiers, Bauhausstudent, Mitglied der Künstlergruppe "abstraction-création", vielfacher Preisträger, u.a. Kaiserring der Stadt Goslar 1982. Bill arbeitete mit geordneten Farbakkorden, die in ihrer Intensität als Katalysator zum sichtbaren Umfeld wirken.

  1. Verwandte Suchbegriffe zu Max Bill

    Max Bill junghans