Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 4.550.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Niels Henrik David Bohr war ein dänischer Physiker. Im Jahr 1913 stellte er das Bohrsche Atommodell auf. Er erhielt 1921 die Hughes-Medaille der Royal Society und den Nobelpreis für Physik im Jahr 1922 „für seine Verdienste um die Erforschung der Struktur der Atome und der von ihnen ausgehenden Strahlung“.

  2. Niels Bohr wurde am 7. Oktober 1885 in Kopenhagen geboren. Dort wuchs er gemeinsam mit seinen Eltern und einem jüngeren Bruder auf. Durch wissenschaftliche Gespräche und Diskussionen in seinem Elternhaus, wurde Niels bereits in seiner Kindheit an die Wissenschaft herangeführt.

    • Historie
    • Kindheit
    • Studium
    • Persönliches
    • Forschung
    • Anwendung
    • Entwicklung
    • Definition
    • Familie
    • Tod

    NIELS BOHR lebte in der Zeit, in der die klassische Physik vollendet wurde und sich die Quantenphysik und die Atomphysik zu entwickeln begannen. Es war eine Zeit erheblicher Umbrüche in der Wissenschaft, aber auch in der Gesellschaft. BOHR beschäftigte sich intensiv weiter mit dem Problem des Atombaues und sandte im März 1913 den ersten Teil seiner...

    NIELS BOHR wurde am 7. Oktober 1885 in Kopenhagen als Sohn eines Professors für Physiologie geboren. Sein Vater war naturwissenschaftlich sehr vielseitig interessiert, wissenschaftliche Gespräche gehörten in der Familie zum Alltag. Der zwei Jahre jüngere HARALD BOHR wurde ein bekannter Mathematiker.

    NIELS BOHR war ein sehr guter Schüler: Ab 1903 studierte er in Kopenhagen Physik und zeichnete sich auch als Student durch ausgezeichnete Leistungen aus. So erhielt er z. B. 1906 eine Goldmedaille der Königlich Dänischen Akademie der Wissenschaften für eine experimentelle Arbeit über die Oberflächenspannung des Wassers. Dies blieb seine einzige grö...

    BOHR war immer sehr vielseitig interessiert. Schon als Student hörte er neben Vorlesungen in Physik und Mathematik auch solche über Logik, Erkenntnistheorie und Philosophie. Dieses Interesse schlug sich später in vielen seiner Arbeiten nieder. In seiner Jugend war er ein begeisterter Fußballspieler. Sein Bruder war sogar Mitglied der dänischen Olym...

    BOHR studierte die Vorstellungen RUTHERFORDs vom Atombau, insbesondere auch das rutherfordsche Atommodell. Danach war ein Atom eine Art kleines Planetensystem, in dem negativ geladene Elektronen um den positiv geladenen Atomkern kreisen. BOHR war der Meinung, dass zur Beschreibung und Erklärung atomarer Vorgänge die klassische Physik nicht ausreich...

    Mithilfe dieses Modells konnte man die Eigenschaften verschiedener Elemente voraussagen und erklären, warum Atome nur Licht bestimmter Frequenz aussenden.

    1927 entwickelte BOHR ein weiteres Prinzip, das er als Komplementaritätsprinzip bezeichnete. Es ermöglicht eine widerspruchsfreie Deutung quantenmechanischer Erscheinungen. BOHR selbst formulierte:

    \\"Die Begriffe Teilchen und Welle ergänzen sich, indem sie sich widersprechen; sie sind komplementäre Bilder des Geschehens.\\"

    BOHR war glücklich verheiratet. Er hatte sechs Söhne, einer wurde ebenfalls ein anerkannter Kernphysiker und wurde ebenfalls mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

    Hochgeehrt durch Auszeichnungen und Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften der Welt, starb BOHR am 18. November 1962 in Kopenhagen.

  3. Niels Bohr 1885-1962 Physiker 1885 7. Oktober: Niels Bohr wird als Sohn des Physiologieprofessors Christian Bohr und dessen jüdischer Ehefrau Ellen (geb. Adler) in Kopenhagen geboren. Sein jüngerer Bruder entwickelt sich zu einem brillanten Mathematiker. 1911 Promotion über die Elektronentheorie der Metalle. 1911-1916

  4. Niels Bohr, in full Niels Henrik David Bohr, (born October 7, 1885, Copenhagen, Denmark—died November 18, 1962, Copenhagen), Danish physicist who is generally regarded as one of the foremost physicists of the 20th century.

    • Finn Aaserud
  5. Niels Bohr died in Copenhagen on November 18, 1962. From Nobel Lectures, Physics 1922-1941, Elsevier Publishing Company, Amsterdam, 1965 This autobiography/biography was written at the time of the award and first published in the book series Les Prix Nobel . It was later edited and republished in Nobel Lectures.

  6. Das Bohrsche Atommodell ebnete den Weg zum Verständnis des Aufbaus der Atomhülle. Die anschauliche Vorstellung von Elektronen, die den Atomkern umkreisen wie Planeten die Sonne, prägt seither das populäre Bild von Atomen. Das Bild von Elektronenbahnen wird jedoch in allen quantenmechanischen Atommodellen seit etwa 1925 dadurch ersetzt, dass den Elektronen nur bestimmte Aufenthaltswahrscheinlichkeiten zugesprochen werden, siehe Atomorbital.

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für nils bohr im Bereich Bücher. Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach