Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Pio von Pietrelcina, bekannter als Pater Pio (italienisch Padre Pio; bürgerlich Francesco Forgione; * 25. Mai 1887 in Pietrelcina , Provinz Benevento , Kampanien , Königreich Italien ; † 23. September 1968 in San Giovanni Rotondo in der italienischen Provinz Foggia ), war Kapuziner und Ordenspriester .

  2. * 25. Mai 1887 in Pietrelcina bei Benevent in Italien. † 23. September 1968 in San Giovanni Rotondo bei Foggia in Italien. Pater Pio.

  3. 16. März 2018 · Pater Pio, am 25. Mai 1887 als Francesco Forgione im apulischen Städtchen Pietrelcina geboren, ist Italiens populärster Heiliger. Beliebter - zumindest bildlich präsenter - als der Nationalheilige Franz von Assisi, als Antonius von Padua oder Katharina von Siena. Doch während die drei Letztgenannten auch im übrigen Europa, teils ...

  4. en.wikipedia.org › wiki › Padre_PioPadre Pio - Wikipedia

    Pio of Pietrelcina (born Francesco Forgione; 25 May 1887 – 23 September 1968), widely known as Padre Pio (Italian for 'Father Pius'), was an Italian Capuchin friar, priest, stigmatist, and mystic. He is venerated as a saint in the Catholic Church, celebrated on 23 September.

  5. 16. März 2018 · Pater Pio, am 25. Mai 1887 als Francesco Forgione im apulischen Städtchen Pietrelcina geboren und vor 50 Jahren, am 23. September 1968 gestorben, ist Italiens beliebtester Heiliger. Beliebter – zumindest bildlich präsenter – als der Nationalheilige Franz von Assisi, als Antonius von Padua oder Katharina von Siena.

  6. 16. Juni 2002 · Pater Pio von Pietrelcina hat wie der Apostel Paulus das Kreuz des Herrn als Kraft, Weisheit und Ruhm in den Mittelpunkt seines eigenen Lebens und Apostolates gestellt. Er hat Jesus Christus glühend geliebt und sich ihm in voller Selbsthingabe für das Heil der Welt gleichförmig gemacht.

  7. Pio von Pietrelcina, bürgerlich Francesco Forgione (* 25. Mai 1887 in Pietrelcina, Erzdiözese Benevent, Italien; † 23. September 1968 in San Giovanni Rotondo, Italien), Kapuziner-Pater. Er ist einer der meist verehrten Heiligen der Kirche aus dem 20. Jahrhundert.