Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Walther Hermann Nernst (* 25. Juni 1864 in Briesen in Westpreußen; † 18. November 1941 in Zibelle in der Oberlausitz) war ein deutscher Physiker und Chemiker, der zu den Begründern der physikalischen Chemie zählt. Nach Studien in Zürich, Berlin und Graz wurde er in Würzburg promoviert und in Leipzig habilitiert. Ab 1890 lehrte er in ...

  2. 13. Sept. 2023 · Walther Nernst Memorial. This website is dedicated to the memory of Walther Hermann Nernst (1864 - 1941) founder of the physicochemical institute (1895) at the University of Göttingen, the first institute fully devoted to physical chemistry (and electrochemistry); second chair (after Leipzig)

  3. Walther Nernst was a German physical chemist who developed the Third Law of Thermodynamics and made important contributions to electrochemistry, photochemistry and quantum theory. He was born in 1864, taught at Leipzig, Göttingen and Berlin, and died in 1941.

  4. Walther Hermann Nernst ForMemRS (German pronunciation: [ˈvaltɐ ˈnɛʁnst] ⓘ; 25 June 1864 – 18 November 1941) was a German physicist and physical chemist known for his work in thermodynamics, physical chemistry, electrochemistry, and solid-state physics.

  5. 5. Juni 2024 · 1924 Professur für Physik in Berlin. 1933 Rückzug aus der Wissenschaft. Das Uniarchiv Würzburg setzt im Mai 2019 die Ehrung der Nobelpreisträger der Alma Julia fort, indem der Werdegang und die Erfolge von Walther Hermann Nernst vorgestellt werden.

  6. Walther Hermann Nernst The Nobel Prize in Chemistry 1920 . Born: 25 June 1864, Briesen, Prussia (now Wąbrzeźno, Poland) Died: 18 November 1941, Muskau, Germany . Affiliation at the time of the award: Berlin University, Berlin, Germany . Prize motivation: “in recognition of his work in thermochemistry”

  7. Walther Hermann Nernst war ein deutscher Physiker und Chemiker, der zu den Begründern der physikalischen Chemie zählt. Nach Studien in Zürich, Berlin und Graz wurde er in Würzburg promoviert und in Leipzig habilitiert. Ab 1890 lehrte er in Göttingen.