Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Bezirksmeister: Chemie Döbern. Aufsteiger zur DDR-Liga: Chemie Döbern. Absteiger zur Bezirksklasse: Aktivist Brieske-Senftenberg II, Dynamo Lübben, TSG Tettau. Aufsteiger aus der Bezirksklasse: Turbine Vetschau, Motor Forst, Traktor Schönwalde. Bezirkspokalfinale: (05.06.1983) BSG Aktivist Knappenrohde-Löhsa - BSG Chemie Döbern 3:1 n.V.

  2. Bezirksklasse Cottbus 1970/1971. Abschlußtabelle Heim/Auswärts Hinrunde Rückrunde Kreuztabelle News. Bezirksklasse Cottbus 1970/71 Mitte. Sp.

  3. 6. Juni 2024 · Kurzbeschreibung. 1952 werden in der DDR die 1946/47 gegründeten 5 Länder abgeschafft und durch 13 Bezirke ersetzt, die nach ihren jeweiligen Verwaltungssitzen benannt werden: Rostock, Schwerin, Neubrandenburg, Magdeburg, Potsdam, Frankfurt/Oder, Cottbus, Leipzig, Halle, Erfurt, Suhl, Gera, Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und Dresden.

  4. 6. März 2014 · Einer der Gründe war die Bedeutung des Bezirks Cottbus für die Energieversorgung der gesamten DDR: Hier lagen die großen Braunkohletagebaue und die Kraftwerke, die Ost-Berlin und große Teile ...

  5. Bezirksliga Cottbus 1963/1964 Du erreichst uns auch unter: www.fußballchronik.de

  6. Bezirksliga Cottbus 1964/1965 Du erreichst uns auch unter: www.fußballchronik.de

  7. Bezirksklasse Cottbus 1990/1991 Du erreichst uns auch unter: www.fußballchronik.de