Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Günther Adolf Ferdinand Kluge, seit 1913 von Kluge, (* 30. Oktober 1882 in Posen; † 19. August 1944 bei Verdun; auch bekannt als Hans Günther von Kluge) war ein deutscher Heeresoffizier (seit 1940 Generalfeldmarschall) und während des Zweiten Weltkrieges Oberbefehlshaber der 4. Armee sowie verschiedener Heeresgruppen.

  2. Günther Adolf Ferdinand von [a] Kluge (30 October 1882 – 19 August 1944) was a German Generalfeldmarschall ( Field Marshal) during World War II who held commands on both the Eastern and Western Fronts.

  3. 9. Juni 2004 · Generalfeldmarschall Hans Günther von Kluge hatte Hitlers Armee erfolgreich nach Polen geführt. Als die Wehrmacht in der Normandie auf verlorenem Posten stand, schickte der Führer ihn als ...

  4. von Kluge, Günther Adolf Ferdinand. * 30. Oktober 1882, Posen. † 19. August 1944, Metz. Günther von Kluge trat am 22. März 1901 als Leutnant in die Königlich Preußische Armee ein. Der Offizierssohn kam dabei zwei Wochen nach Wilhelm Keitel zum Niedersächsisches Feldartillerie-Regiment Nr. 46.

  5. Die Biografie von Günther von Kluge, einem erfolgreichen und kritischen deutschen Heeresführer im Zweiten Weltkrieg. Er kommandierte die Heeresgruppe Mitte und das Westheer, wurde aber von Hitler entlassen und starb im Gefängnis.

  6. August: Auf der Fahrt ins Führerhauptquartier nimmt sich Hans Günther von Kluge mit einer Giftkapsel das Leben. Er hinterlässt einen Brief an Hitler, in dem er seine Treue zu ihm erklärt und zum Friedensschluss im Westen aufruft.

  7. Hans Günther von Kluge wurde am 30. Okt. 1882 in Posen geboren. Sein Vater wurde 1913 als Divisionskommandeur geadelt. Auch der Sohn wurde im Jahre 1901 Offizier bei der Feldartillerie und wurde dann Generalstabsoffizier. 1930 übernahm er als Oberst das Art. Regiment 2 und wurde als Artillerieführer III 1933 Generalmajor. Im Jahre 1935 ...