Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832), der größte deutsche Dichter und Denker, war ein Universalgenie. Als Naturforscher kam er zu bedeutenden Erkenntnissen. Der »Dichterfürst« war zudem Staatsmann und beeinflusste die Kunst seiner Zeit. Berühmt ist auch Goethes Farbenlehre.

  2. Johann Wolfgang Goethe, ab 1782 von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar ), war ein deutscher Dichter, Politiker und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung .

  3. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) zählt zu den bekanntesten deutschen Dichtern und Denkern, die je gelebt haben. Auch heute, fast 200 Jahre nach seinem Tod, werden seine Dramen, Romane und Gedichte auf der ganzen Welt gelesen.

  4. Johann Wolfgang von Goethe wird am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Die Jahre 1749 bis 1765 sind Zeiten wohlbehüteter Kindheit und vielseitiger Ausbildung. Goethe wird als Sohn einer wohlhabenden, lutherischen Familie in eine Welt der Traditionen hineingeboren. Der Vater läßt seine Kinder reichhaltig, umfassend, vieles aber nur ...

  5. Persönlichkeiten. Johann Wolfgang von Goethe gilt als bedeutendster deutscher Dichter. Seine Werke gehören zu den wichtigsten der Weltliteratur. Doch Goethe war ein Genie mit vielen Gesichtern und beschäftigte sich mit Politik, Physik, Botanik, Anatomie und Mineralogie. Von Alfried Schmitz. Kindheit und Jugend. Paragraphen und Poesie.

  6. 1749. geboren in Frankfurt am Main (28.8.) 1765-68. Studium der Rechte in Leipzig. 1770/71. Abschluss des Studiums in Straßburg, Liebe zu Friederike Brion - Friederikenlieder. 1774. Erste Begegnung mit Herzog Karl August - Die Leiden des jungen Werthers.

  7. August 1749 geboren und ist am 22. März 1832 gestorben. Sein Leben umfasst viele wichtige Stationen und seine Schaffenszeit beträgt mehr als 60 Jahre. Kaum ein anderer Schriftsteller hat so viel und so vielseitig geschrieben wie Goethe.