Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Zur russischen Revolution (auch Die Russische Revolution) ist ein unvollendetes Manuskript von Rosa Luxemburg von 1918. Sie setzte sich darin kritisch mit der Entwicklung in Sowjetrussland nach dem Oktoberumsturz von 1917 auseinander. Es wurde erstmals 1922 von Paul Levi veröffentlicht.

  2. Rosa Luxemburg 1918. Die russische Revolution ist das gewaltigste Faktum des Weltkrieges. Ihr Ausbruch, ihr beispielloser Radikalismus, ihre dauerhafte Wirkung strafen am besten die Phrase Lügen, mit der die offizielle deutsche Sozialdemokratie den Eroberungsfeldzug des deutschen Imperialismus im Anfang diensteifrig ideologisch bemäntelt hat ...

    • Die Bauernfrage
    • Von Der Diktatur Des Proletariats Zur Sozialistischen Demokratie
    • Was Von Luxemburg bleibt

    Mit scharfem Blick analysiert Luxemburg die »fatalen Bedingungen« und die Widersprüchlichkeiten, welche die Russische Revolution von Anbeginn an kennzeichneten. Die Bolschewiki waren Getriebene der Ereignisse. Ihre erfolgreiche Eroberung der Macht am Jahresende 1917 hatte zur Voraussetzung, dass sie ihr eigenes Agrarprogramm verwarfen und stattdess...

    Nicht nur in Bezug auf die Agrarpolitik der Bolschewiki lesen sich Luxemburgs Mahnungen im Nachhinein wie Voraussagen. Auch die politischen Formen der Revolution gaben ihr bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zu denken. Wegweisend an ihren Ausführungen ist, dass sie dabei »sozialistische Demokratie« und eine »revolutionäre Diktatur des Proletariats« ...

    Der Umgang mit dem Erbe Rosa Luxemburgs in der kommunistischen Bewegung des 20. Jahrhunderts blieb paradox. Als Märtyrerin, die in der deutschen »Revolution« ermordet wurde, verehrte man sie. Als Theoretikerin dagegen wollte man ihr Werk am liebsten verschwinden lassen, was vor allem daran lag, dass ihre Vorstellungen von sozialistischer Demokratie...

  3. 2. Jan. 2017 · Die Russische Revolution des Jahres 1917 erschütterte die Welt. Sie markierte aber nicht den erhofften ersten Akt einer siegreichen proletarischen Weltrevolution. Stattdessen brachte sie eine neue Gesellschaftsformation hervor, die sowohl den Verlauf des 20. Jahrhunderts prägte als auch Theorie und Praxis der Linken nachhaltig ...

  4. Zuerst veröffentlicht 1922 von Paul Levi nach dem handschriftlichen Manuskript aus dem Nachlaß. Rosa Luxemburg, Gesammelte Werke, Bd. 4 (6. überarbeitete Auflage), Berlin 2000, S. 332–362.

  5. The revolution in Russia has assumed an enormous scale; its far-reaching effects have convulsed all class relations; it has enveloped all social and economic problems; and it has made consistent progress since the initial stage of the bourgeois republic, such that the overthrow of Czarism remains a mere brief episode and is virtually reduced to ...

  6. Zur russischen Revolution. I. Die russische Revolution ist das gewaltigste Faktum des Weltkrieges. Ihr Ausbruch, ihr beispielloser Radikalismus, ihre dauerhafte Wirkung strafen am besten die Phrase Lügen, mit der die offizielle deutsche Sozialdemokratie den Eroberungsfeldzug des deutschen Imperialismus im Anfang diensteifrig ideologisch ...