Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 38.700 Suchergebnisse
  1. Anzeige
    zum Thema: steckbrief richard von weizsäcker
  1. Suchergebnisse:
  1. Richard Karl von Weizsäcker war ein deutscher CDU-Politiker, der zunächst Regierender Bürgermeister von Berlin (1981–1984) war und im Anschluss als sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1984–1994) amtierte. Er wurde am 15. April 1920 in Stuttgart geboren und verstarb mit 94 Jahren am 31. Januar 2015 in Berlin.

    • (94)
    • Donnerstag, 15. April 1920
    • Bewertung ermittelt von geboren.am
    • Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
  2. Richard von Weizsäcker ist Jurist, CDU-Politiker und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Er ist einer der politischsten und auch beliebtesten Bundespräsidenten. Seine Rede zum 40. Jahrestag des Kriegsendes gilt als Meilenstein in der öffentlichen Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Deutschland.

  3. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker (* 15. April 1920 in Stuttgart; † 31. Januar 2015 in Berlin) war ein deutscher Politiker ( CDU ). Von 1981 bis 1984 war er Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. 1985 führte er mit seiner Ansprache zum 40.

    • 15. April 1920
    • Weizsäcker, Richard von
  4. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker war ein deutscher Politiker . Von 1981 bis 1984 war er Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. 1985 führte er mit seiner Ansprache zum 40.

    • April 15, 1920
  5. Richard von Weizsäcker, wurde am 15. April 1920 in Stuttgart geboren. Der westdeutsche Politiker, erlangte insbesondere in seiner Amtsperiode als Bundespräsident an Popularität und stellte sich im Fokus der Zeit den Herausforderungen des Mauerfalls und der Wiedervereinigung. Frühe Jahre und Ausbildung

  6. Richard von Weizsäcker (1984 – 1994) Datum. Biographie. 1920. Geboren am 15. April in Stuttgart. 1937 – 1938. Abitur; Studium an den Universitäten Oxford und Grenoble. 1938 – 1945.

  7. 31.01.2015 · Von 1981 bis 1983 war er CDU-Landesvorsitzender in Berlin und von 1979 bis 1981 Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Richard von Weizsäcker vertrat als CDU-Politiker mit seltener Offenheit den bundesdeutschen Staat im In- und Ausland.