Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 42 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Walter Ulbricht, né le 30 juin 1893 à Leipzig et mort le 1 er août 1973 à Groß Dölln au nord de Berlin, est un homme d'État allemand. Membre du Parti communiste d'Allemagne (KPD) puis du Parti socialiste unifié d'Allemagne (SED), il est l'un des principaux dirigeants de la République démocratique allemande (RDA), exerçant les fonctions de secrétaire général du SED et de ...

  2. Nach dem Tod von Walter Ulbricht 1973 ließ sich Beate scheiden, nahm wieder den Namen ihres ersten Ehemannes (Matteoli) an und kehrte in die DDR zurück. Dort lebte sie mit zwei Kindern in schwierigen sozialen Verhältnissen, ohne Studienabschluss und finanzielle Absicherung, weil der Vater sie enterbt hatte. Ende der 1970er-Jahre entzogen ihr die Behörden das Sorgerecht für die Kinder. Um ...

  3. Deutsch: Haftbogenfoto des Angeklagten Walter Ernst Ulbricht (28.07.1904 in Leipzig-Lindenau - ?), Häftling im Konzentrationslager Buchenwald (Haft-Nr. 837), Kapo im Außenlager Rottleberode des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora, im Dachauer Dora-Prozess am 30.12.1947 zu fünf Jahren Haft verurteilt, Dezember 1949 Entlassung.

  4. VEB Leuna-Werke Walter Ulbricht „VEB Leuna-Werke Walter Ulbricht“ – DDR-Sondermarke aus dem Jahr 1966 Die Leunawerke kamen nach Ende des Zweiten Weltkriegs und der Zerschlagung der I.G. Farben in Form einer Sowjetischen Aktiengesellschaft in sowjetischen Besitz.