Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Karl Radek ( russisch Карл Бернгардович Радек / Karl Berngardowitsch Radek, gebürtig Karol Sobelsohn; Pseudonyme Parabellum und Struthahn; * 31. Oktober 1885 in Lemberg, Galizien, Österreich-Ungarn; † vermutlich 19. Mai 1939 in Nertschinsk, Sowjetunion) [1] war ein Journalist und Politiker, der in Polen ...

  2. en.wikipedia.org › wiki › Karl_RadekKarl Radek - Wikipedia

    Karl Berngardovich Radek (Russian: Карл Бернгардович Радек; 31 October 1885 – 19 May 1939) was a Russian revolutionary and writer active in the Polish and German social democratic movements before World War I and a Communist International leader in the Soviet Union after the Russian Revolution.

    • Sofia Karlovna Radek
    • Polish
    • Marxist revolutionary activism
    • 1904–1939
  3. Erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken von Karl Radek, dem jüdischen Politiker, der von 1885 bis 1939 an der Spitze der bolschewistischen Bewegung in Deutschland und Europa stand. Lesen Sie über seine Rolle in der Februar- und Märzrevolution, seine Beziehungen zu Lenin und Stalin, seine Verhaftungen und seine Verbannung, seine Veröffentlichungen und seine Schlussfolger.

  4. 9. Juli 2012 · Stalins Hofnarr. Karl Radek war eine faszinierende und zugleich umstrittene Personen des internationalen Kommunismus. Soweit es anhand von Quellen möglich war, hat Wolf-Dietrich Gutjahr in einer...

  5. Eine umfangreiche und detaillierte Biographie über den berühmten russischen Revolutionär Karl Radek, der von einem idealistischen Anhänger zu einem zynischen Trinker wurde. Die Autorin zeigt, wie Radek mit Luxemburg, Liebknecht und Lenin zusammenarbeitete, wie er Trotzki für seine Exil-Reise verriet und wie er mit seiner Familie umgebracht wurde.

  6. 1. Jan. 2024 · Karl Radek (born 1885, Lemberg, Galicia, Austria-Hungary [now Lviv, Ukraine]—died 1939?) communist propagandist and early leader of the Communist International (Comintern) who fell victim to Joseph Stalin’s Great Purge of the 1930s. A member of a Galician Jewish family, Radek attended the universities of Kraków

  7. Karl Radek war ein polnischer Bolschewik, der von 1885 bis 1939 in Polen und Deutschland lebte und die Sozialdemokratie des Königreiches Polen (und Litauens) führte. Er war ein Anhänger von Lenin und Stalin und wurde nach dem 2. Moskauer Schauprozeß 1937 zu zehn Jahren Haft verurteilt und 1939 ermordet.