Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 1.465.032.704 Suchergebnisse

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für lothar de maizière im Bereich Bücher. Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller

    • Krimis & Thriller

      Krimis - Hochspannung im

      Lesesessel. Wenn Sie die ...

    • Bestseller

      Verschollen im Berschmudadreieck:

      Ein Roman aus der Welt von ...

  1. Suchergebnisse:
  1. Lothar de Maizière ist ein deutscher Jurist, Musiker und ehemaliger Politiker, der vom 12. April bis 2. Oktober 1990 als erster demokratisch gewählter und zugleich letzter Ministerpräsident der Deutschen Demokratischen Republik amtierte. Er wirkte vom Herbst 1989 bis zum Spätsommer 1991 als Mitglied der ost- und später gesamtdeutschen CDU und wurde damals durch seinen Beitrag zur deutschen Wiedervereinigung bekannt. Nach der Vereinigung war er vom 3. Oktober bis 19. Dezember ...

    • 2. März 1940
    • Maizière, Lothar de
    • Nordhausen
  2. www.kas.de › biogramm-detail › -Lothar de Maizière

    • Traditionsreiche Herkunft: Die Familie de Maizière
    • auf Einmal Politiker
    • Eintritt in Die Regierung Modrow
    • Sonderparteitag Der CDU in Der DDR
    • Sieg bei Der Volkskammerwahl
    • Ministerpräsident
    • Ausstieg Aus Der Politik und Neubeginn

    Die Familie de Maizière stammt aus dem Raum Metz. Vorfahren waren hugenottische Einwanderer, die in ihrer französischen Heimat aufgrund ihres protestantischen Glaubens verfolgt wurden und die der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm mit dem Edikt von Potsdam (1685) nach Preußen lockte. Das vom Dreißigjährigen Krieg verwüstete Land wurde nicht zuletzt d...

    1956, mit 16 Jahren, trat Lothar de Maizière in die ostdeutsche CDU ein – auch aus Opportunismus, wie er selbst sagte. Er war eines der vielen passiven Mitglieder, die in den Blockparteien den Rückzug vor dem direkten Zugriff der SED suchten. Die Umbruchsituation vom Herbst 1989 in der DDR rüttelte sein bisher unpolitisches Leben jedoch unvorherseh...

    Lothar de Maizière ließ sich in die Verantwortung nehmen; er wusste um die Mitverantwortung der Blockpartei CDU für die Zustände in der DDR und befürchtet eine Radikalisierung der Volksbewegung im Falle einer Alleinregierung der SED. Doch die demokratische Veränderung im Land wollte er nicht scheitern lassen. Daher entschied er sich, am 18. Novembe...

    Bei einem kurzfristig anberaumten Sonderparteitag der Ost-CDU am 15./16. Dezember 1989 im Kino Kosmos in Berlin präsentierte sich eine neue Partei: Die meisten der knapp 800 Delegierten wurden aufgrund demokratischer Wählerversammlungen in den Ortsgruppen und Kreisen bestimmt. Der erst im November vom alten Hauptvorstand zum Parteivorsitzenden best...

    Am 18. März 1990 fanden die ersten und einzigen freien Wahlen zur Volkskammer in der DDR statt. Viel Zeit für den Wahlkampf blieb nicht. Aufgrund der sich überstürzenden Ereignisse wurden die ursprünglich für Mai vorgesehenen Wahlen am 28. Januar 1990 in Verhandlungen zwischen Vertretern des Runden Tisches und der Regierung Modrow vorverlegt. Es bl...

    Spitzenkandidat Lothar de Maizière war am Wahlabend klar: Er muss sich dieser Regierungsverantwortung stellen und eine breite Koalition unter Einschluss der SPD bilden. Am 12. April 1990 wurde er Ministerpräsident der letzten DDR-Regierung. Mit seiner Fähigkeit zum Ausgleich wurde er zu ihrer zentralen Figur. Aufgabe dieser letzten DDR-Regierung wa...

    Mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 wurde Lothar de Maizière – zusammen mit Sabine Bergmann-Pohl (CDU), Günther Krause (CDU), Rainer Ortleb (FDP) und Hansjoachim Walther (DSU) – zum Bundesminister für besondere Aufgaben in der von Kohl geführten Bundesregierung ernannt. Rückblickend bezeichnete er es als Fehler, die Politik nicht r...

  3. Lothar de Maizière ( German pronunciation: [də mɛˈzi̯ɛːɐ̯]; born 2 March 1940) [1] is a German Christian Democratic politician. In 1990, he served as the only premier of the German Democratic Republic to be democratically elected freely and fairly by the people. He was also the last leader of an independent East Germany. Contents

    • Position established
    • Helmut Kohl
  4. Lothar de Maizière, ejtsd [də mɛˈzi̯ɛːɐ̯] vagy [də mɛˈzjɛʀ] (Nordhausen, 1940. március 2.) német jogász, kereszténydemokrata politikus. 1990-ben a Német Demokratikus Köztársaság első és egyetlen demokratikusan megválasztott miniszterelnöke, egyben a független keletnémet állam utolsó kormányfője, majd az egyesített Németország szövetségi kormányának ...

    • – (tisztség megszűnt)
    • Helmut Kohl
  5. Es waren die turbulenten Monate der Jahre 1989 und 1990, die Lothar de Maizière, einen Mann der leisen Töne, in das Licht der Weltpolitik spülten. Doch genauso schnell erfolgte der Rückzug in das Privatleben und den erlernten Beruf. Dieses eine Jahr wirkte jedoch nach und beförderte den Politiker und Zeitzeugen zu den immer wiederkehrenden Erinnerungsanlässen ins Gedächtnis der Öffentlichkeit.

  6. Ministerpräsident der DDR wollte der Musiker und Rechtsanwalt Lothar de Maizière nicht werden und hatte dann auch ordentliche Bedenken, als er sich nach dem Wahlsieg vom 18. März 1990 genau in ...

  7. Lothar de Maizière (* 2. března 1940 v Nordhausenu) je německý politik. Byl dlouholetým funkcionářem východoněmecké CDU . V roce 1990 byl po dobu několika měsíců posledním předsedou vlády NDR před sjednocením Německa .

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für lothar de maizière im Bereich Bücher. Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller