Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Markus Johannes „Mischa“ Wolf (* 19. Januar 1923 in Hechingen; † 9. November 2006 in Berlin) war ein deutscher Leiter des Auslandsnachrichtendienstes der DDR. Er leitete von 1952 bis 1986 die Hauptverwaltung Aufklärung (HVA), den Auslandsnachrichtendienst im Ministerium für Staatssicherheit .

  2. 9. Nov. 2006 · Berlin Der Ex-Spionagechef der Ex-DDR Markus Wolf, 83, ist in der vergangenen Nacht "friedlich eingeschlafen", wie seine Familie mitteilt. Länger als jeder andere Deutsche hat der intelligente...

  3. en.wikipedia.org › wiki › Markus_WolfMarkus Wolf - Wikipedia

    Markus Johannes Wolf (19 January 1923 – 9 November 2006), also known as Mischa, [1] was head of the Main Directorate for Reconnaissance ( Hauptverwaltung Aufklärung ), the foreign intelligence division of East Germany 's Ministry for State Security ( Ministerium für Staatssicherheit, abbr. MfS, commonly known as the Stasi ).

  4. 18. Sept. 2021 · 1979 wurde der langjährige Leiter der DDR-Auslandsspionage HV A, Markus Wolf, durch einen Überläufer aus den eigenen Reihen enttarnt. Das Antlitz des Mannes, der zuvor in westlichen Geheimdienstkreisen nur als „Mann ohne Gesicht“ bekannt war, stellte nun kein Geheimnis mehr dar. Doch die Persönlichkeit des Markus Wolf gibt ...

  5. Januar: Markus Johannes Wolf wird in Hechingen im damaligen preußischen Regierungsbezirk Sigmaringen als Sohn des jüdischen Dramatikers und Arztes Friedrich Wolf geboren. Er ist Bruder des DDR-Filmregisseurs Konrad Wolf. Zusammen mit der Familie geht Wolf in die Emigration, anfangs in die Schweiz und nach Frankreich, ab 1934 in die Sowjetunion.

  6. 5. Dez. 2018 · Schuldig wegen Landesverrats und Agententätigkeit - so lautet im Dezember 1993 das Urteil gegen Markus Wolf, den ehemaligen Chef der DDR-Auslands-Spionage. Für Wolf ein Ausdruck von ...

  7. 10. Nov. 2020 · Markus Wolf arbeitet als Redakteur, Sprecher und Kommentator beim "Deutschen Volkssender" in Moskau. 1945 kehrt Markus Wolf schließlich nach Deutschland zurück. Von 1952 bis 1986 leitet er...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach