Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Karl Martell (* zwischen 688 und 691; † 15. Oktober oder 22. Oktober 741 in der Königspfalz Quierzy) war ein fränkischer Hausmeier. Er stieg als Sohn Pippins des Mittleren in dieses Amt auf, dessen Besetzung durch Nachfolgekämpfe geprägt war, auf die der merowingische König keinen Einfluss mehr hatte. Unter Karl Martell setzte sich die im frühen 7.

  2. 9. Apr. 2012 · Aus dem Großen Bertelsmannlexikon: Karl Martell [„Hammer“], Hausmeier des Frankenreichs 715-741, um 688, † 15. 10. 741 Quierzy; Sohn des Hausmeiers Pippin II. (des Mittleren) und der Chalpaida, besiegte die Neustrier 716, 717 und 719 sowie die Araber 732 bei Tours und 737 bei Narbonne.

  3. 7. März 2013 · Karl "der Hammer" Martell – Retter des Abendlandes. 732 trifft ein fränkisches Fußheer auf maurische Reiter. Die Christen siegen unter Karl Martell. Hätten sie bei Poitiers nicht...

  4. 27. Sept. 2022 · In Frankreich stellt sich ihnen ein Heerführer entgegen: Karl, den man später "Martell" nennen wird – den Hammer.

  5. In der Schlacht von Tours und Poitiers im Oktober 732 besiegten die Franken unter dem Kommando von Karl Martell die nach Gallien vorgestoßenen muslimischen Araber und stoppten deren Vormarsch im Westen (→ Islamische Expansion ).

  6. Biographie Karl (Martell) ist eine „überwältigende“ Persönlichkeit des Mittelalters. Als Neugründer des fränkischen Reiches, als Begründer der karolingischen Dynastie und Politik ist er recht eigentlich der Vorgänger seiner Söhne und besonders seines Enkels Karls des Großen.

  7. 22. Okt. 2016 · Archiv. Vor 1.275 Jahren. Der fränkische Herrscher Karl Martell gestorben. Schon bald nach seinem Tod wurde Karl Martell mit dem Beinamen „der Hammer“ versehen. Diesen verdankte er den...

  8. 23. Juni 2023 · In dieser schwierigen Lage entschied der fränkische Anführer Karl Martell, eine neue Truppe zu schaffen – die fränkischen Panzerreiter. Sie gelten als die ersten Ritter der Geschichte. Vom Fußsoldaten zum gepanzerten Reiter.

  9. 25. Okt. 2022 · 25. Oktober 732 - Karl Martell und die Schlacht bei Tours und Poitiers. Stand: 25.10.2022, 09:36 Uhr. Im 8. Jahrhundert dringen muslimische Reiterhorden über Spanien nach Südfrankreich vor. Sie...

  10. Der Sohn Pippins des Mittleren, Karl Martell, wurde 714 nach dem Tod seines Vaters Hausmeier. Er ordnete das Frankenreich neu, wobei der merowingische König noch offiziell herrschte. Das Geburtsjahr von Karl Martell ist nicht gesichert, hier liest man manchmal das Jahr 688.

  11. Karl Martell war einer ihrer mächtigsten Vertreter, bevor die Linie direkt nach der Königswürde greifen konnte. Den Beinamen Martellus, was soviel wie „der Hammer“ bedeutet, erhielt Karl jedoch erst im 9. Jahrhundert. Er selbst lebte ein Jahrhundert früher und verstarb im Jahr 741.

  12. 29. Mai 2007 · Was Abd er-Rachman unterschätzt: Ihm steht Karl Martell (um 688 – 741) gegenüber, der größte Heerführer des fränkisch-germanischen Reiches. Die Araber sind gefürchtete Krieger; binnen weniger...

  13. Karl Martell gehörte zu den fränkischen Hausmeiern. Er galt als „Retter des Abendlandes“ und war der Großvater von Karl dem Großen. Karl, der Hammer. Karl wurde auch „der Hammer“ (Martell) genannt. Diesen Beinamen bekam er jedoch erst im 9. Jahrhundert.

  14. Karl Martell (Carolus Martellus = der Hammer, seit dem 9. Jh. bezeugter Ehrenname wegen seiner Kriegstaten; um 688 - 741). Unehelicher Sohn des Hausmeiers Pippin II., tat sich von Jugend an im Kriegerhandwerk hervor.

  15. Karl Martell war ein fränkischer Hausmeier der Arnulfinger und als faktischer Herrscher des Frankenreiches (17181741) einer der Gründerväter des späteren Reichs Karl des Großen, der dessen Einheit festigte und in der Schlacht bei Poitiers 732 die Araber besiegte.

    • Bewertung ermittelt von geboren.am
  16. Karl Martell wird als Sohn des merowingischen Hausmaiers Pippin des Mittleren aus der Familie der Arnulfinger und dessen Nebenfrau Chalpaida geboren. Martells Beiname "Der Hammer" ist erst seit dem 9. Jahrhundert bekannt. Grimoald, der Sohn Pippin des Mittleren aus seiner Ehe mit Plektrud, wird im April ermordet.

  17. 25. Okt. 2022 · Auf jeden Fall setzte er von da an alles daran, sich den Beinamen zu verdienen, unter dem er noch heute bekannt ist: Karl Martell (ca. 688/91741), der Fürst, der seine Feinde wie mit dem...

  18. 17. Oktober 732: Karl Martell besiegt die Araber bei Poitiers. Im Herbst 732 wagen sich arabische Truppen erstmals aus dem von ihnen beherrschten Spanien über die Pyrenäen.

  19. 2. Dez. 2012 · Der Großvater Karls war der Hausmeier und Sieger der Schlacht von Tours und Poitiers Karl Martell (um *689, † 741 ). Dadurch wurden die Mauren hinter die Pyrenäen zurückgedrängt. Seine Großmutter väterlicherseits hieß Rotrude von Trier (* 690, † 724).

  20. Karl Hermann Martell (* 17. November 1896 [1] [2] in Tilsit; † 28. Dezember 1966 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur vom Dokumentarfilmen. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben. 2 Filmografie. 3 Regie (Dokumentarfilme) 4 Literatur. 5 Einzelnachweise. 6 Weblinks. Leben.

  1. Verwandte Suchbegriffe zu karl martell

    hausmeier
    merowinger
    karl der große
  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach