Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 1.890.000 Suchergebnisse

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für arnold sommerfeld. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller

  1. Suchergebnisse:
  1. Arnold Johannes Wilhelm Sommerfeld (* 5. Dezember 1868 in Königsberg, Ostpreußen; † 26. April 1951 in München) war ein deutscher Mathematiker und theoretischer Physiker . Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Ehrungen und Mitgliedschaften 4 Postume Ehrungen 5 Zitate 6 Werke 7 Literatur 8 Weblinks 9 Einzelnachweise

    • Frühe Jahre
    • Beruflicher Werdegang
    • Kooperationen
    • Forschung
    • Wirkung
    • Tod

    ARNOLD JOHANNES WILHELM SOMMERFELD wurde am 5. Dezember 1868 in Königsberg geboren. Hier studierte er zunächst Mathematik und Mineralogie. Seine Promotion folgte 1891, ebenfalls in Königsberg. Er war Assistent bei FELIX KLEIN in Göttingen, den er als seinen eigentlichen Lehrer ansah, nicht nur in mathematischen, sondern auch in mathematisch-physika...

    Sommerfeld erhielt Professuren an der Bergakademie Clausthal (Tschechien), der Technischen Hochschule in Aachen und als Nachfolger BOLTZMANNs an der Universität München.

    In all den Jahren, in denen SOMMERFELD wissenschaftlich arbeitete, pflegte er intensiven Gedankenaustausch mit zahlreichen Ingenieurwissenschaftlern.

    Als hochqualifizierter Mathematiker gelang es SOMMERFELD die Gedanken EINSTEINs zur speziellen Relativitätstheorie auf verschiedene physikalische Phänomene anzuwenden. Während SOMMERFELD zunächst eine zurückhaltende Position gegenüber den ersten Quantenansätzen einnahm, konnte EINSTEIN ihn schließlich in langen Diskussionen für das Quantenkonzept g...

    Ende Oktober 1911 trafen sich die weltweit führenden Physiker zum 1. Solvay-Kongress in Brüssel. Auf diesem von WALTER NERNST angeregten Kongress wurde das Problem der Quantenphysik umfassend behandelt. Hier trug SOMMERFELD auch seinen Quantensatz vor. Die Ausführungen fanden große Beachtung. Als besonders fruchtbar erwies sich jedoch später seine ...

    Ab 1945, also nach dem Zweiten Weltkrieg, trug er wesentlich zum geistigen Wiederaufbau bei. Gleichzeitig nutzte er nun die Möglichkeiten, jene Materialien zur Veröffentlichung vorzubereiten, die während seiner akademischen Lehrtätigkeit seit 1906 entstanden waren. Diese umfangreiche Arbeit konnte er fast zu Ende bringen. ARNOLD JOHANNES WILHELM SO...

  2. Arnold Johannes Wilhelm Sommerfeld, ForMemRS (German: [ˈzɔmɐˌfɛlt]; 5 December 1868 – 26 April 1951) was a German theoretical physicist who pioneered developments in atomic and quantum physics, and also educated and mentored many students for the new era of theoretical physics.

    • Leben
    • Leistungen
    • Ehrungen und Mitgliedschaften
    • Zitate
    • Werke
    • Literatur
    • Weblinks

    Sommerfeld, Sohn eines naturwissenschaftlich interessierten praktischen Arztes, begann nach dem Abitur am Altstädtischen Gymnasium 1886 ein Studium der Mathematik an der Albertina in Königsberg, einer der ersten Hochschulen, an der die theoretische Physik als eigenständiges Fach eingerichtet worden war, mit einem berühmten Seminar, geleitet von Fra...

    Sommerfeld zählt neben Max Planck, Albert Einstein und Niels Bohr zu den Forschern, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die moderne theoretische Physik mit ihren Grundpfeilern Quantenphysik und Relativitätstheorie schufen und zum Fundament der Physik machten. Er war sowohl als Forscher wie auch als akademischer Lehrer bedeutend. Sein Beitrag zur Wis...

    Sommerfeld war seit 1908 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, seit 1920 korrespondierendes Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften und seit 1926 Auswärtiges Mitglied (Foreign Member) der Royal Society London. 1924 wurde er Ehrenmitglied der London Mathematical Society. 1925 wurde er korrespondierendes und 1929 Ehrenmit...

    Albert Einsteinüber Arnold Sommerfeld: 1. „Was ich an Ihnen besonders bewundere ist, dass Sie eine grosse Zahl junger Talente wie aus dem Boden gestampft haben. Das ist etwas ganz Eigenartiges. Sie müssen eine Gabe haben, die Geister Ihrer Hörer zu veredeln und zu aktivieren.“ – Albert Einsteinim Brief vom 14. Januar 1922 an Arnold Sommerfeld

    Theorie des Kreisels. 4 Bände (zusammen mit Felix Klein), Leipzig 1897–1910
    Atombau und Spektrallinien. Braunschweig 1919, Harri Deutsch 1978, ISBN 3-87144-484-7. 1929 erschien die erste Auflage des 2. Bandes Wellenmechanischer Ergänzungsband. Beide Bände wurden bis 1960 m...
    Vorlesungen über theoretische Physik. neu herausgegeben im Verlag Harri Deutsch, Frankfurt:
    Michael Eckert, Karl Märker (Hrsg.): Arnold Sommerfeld. Wissenschaftlicher Briefwechsel, 2 Bände, Deutsches Museum/GNT Verlag, 2000, 2004
    Suman Seth: Crafting the Quantum. Arnold Sommerfeld and the Practice of Theory, 1890–1926.MIT Press, 2010.
    Michael Eckert: Sommerfeld, Arnold Wilhelm Johannes. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 24, Duncker & Humblot, Berlin 2010, ISBN 978-3-428-11205-0, S. 568 f. (Digitalisat).
    Michael Eckert: Arnold Sommerfeld, Atomphysiker und Kulturbote, 1868–1951. Eine Biografie. Wallstein, Göttingen 2013, ISBN 978-3-8353-1206-7.
  3. ARNOLD SOMMERFELD führte deshalb zur Interpretation eine weitere Bestimmungsgröße, die Nebenquantenzahl l ein. Er erklärte die bei Feinstruktur der Linienspektren durch das Auftreten von Ellipsenbahnen, wie sie in der Astronomie zu beobachten sind. Auf diesen Bahnen können Elektronen ebenfalls um den Atomkern „kreisen“ (Bild 5). Die Ellipse ist durch ihre beiden Halbachsen definiert, so dass zwei Quantenzahlen, nämlich die Hauptquantenzahl n und die Nebenquantenzahl l zur ...

  4. Arnold Sommerfeld zählt neben Max Planck, Albert Einstein und Niels Bohr zu den Begründern der modernen theoretischen Physik. Durch die Ausarbeitung der Bohrschen Atomtheorie, als Lehrbuchautor ( Atombau und Spektrallinien, Vorlesungen über theoretische Physik) und durch seine "Schule" (zu der etwa die Nobelpreisträger Peter Debye, Wolfgang Pauli, ...

  5. Arnold Sommerfeld (6 de diciembre de 1868 - 26 de abril de 1951) [1] fue un físico alemán que introdujo la constante de la estructura fina en 1919.Además de sus aportaciones como científico en los campos de la física atómica y de la física cuántica, es destacable su labor como docente, Sommerfeld fue el último en proponer un modelo siendo director de tesis doctorales de numerosos ...

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Erhalten auf Amazon Angebote für arnold sommerfeld. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller