Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Wilhelm Frick (* 12. März 1877 in Alsenz, Nordpfalz; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein deutscher Jurist und nationalsozialistischer Politiker, der maßgeblich an Aufbau und Etablierung des NS-Staates beteiligt war.

  2. Frick ist der erste nationalsozialistische Minister einer Landesregierung. Er säubert die thüringische Polizei von republikanisch gesinnten Beamten, setzt bei Anstellungen die Bevorzugung nationalsozialistischer Kandidaten durch und gründet an der Universität Jena einen Lehrstuhl für Rassenforschung.

  3. Wilhelm Frick (12 March 1877 – 16 October 1946) was a convicted war criminal and prominent German politician of the Nazi Party (NSDAP) who served as Minister of the Interior in Adolf Hitler's cabinet from 1933 to 1943 and as the last governor of the Protectorate of Bohemia and Moravia.

  4. Biographie über Wilhelm Frick (1877-1946), deutscher Politiker (NSDAP), NS-Politiker, Reichsminister des Innern.

  5. 8. März 2024 · Wilhelm Frick (born March 12, 1877, Alsenz, Ger.—died Oct. 16, 1946, Nürnberg) was a longtime parliamentary leader of the German National Socialist Party and Adolf Hitler’s minister of the interior, who played a major role in drafting and carrying out the Nazis’ anti-Semitic measures.

  6. Frick, Wilhelm. nationalsozialistischer Politiker und Reichsminister des Innern, * 12.3.1877 Alsenz (Pfalz), hingerichtet 16.10.1946 Nürnberg. (evangelisch)

  7. Wilhelm Frick (1877–1946) was Reich Minister of the Interior from 1933 to 1943 and Reich Protector for Bohemia and Moravia from 1943 to 1945. In the decisive first years of the Nazi dictatorship, Frick directed legislation that removed Jews from public life, abolished political parties, and sent political dissidents to concentration camps.

  1. Verwandte Suchbegriffe zu Wilhelm Frick

    julius streicher
    hermann göring
  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach