Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 56.900 Suchergebnisse
  1. Anzeigen
    zum Thema: Erich Honecker
  2. ebay.de wurde im letzten Monat von mehr als 100.000 Nutzern besucht

    Jetzt neu oder gebraucht kaufen.

    • Fashion

      Die Welt Ihr Kleiderschrank

      Die liebsten Fashion-Marken kaufen.

    • Elektronik

      Von Spielkonsolen bis Smartphones.

      Jetzt modernste Elektronik kaufen.

  3. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller. Niedrige Preise, Riesenauswahl. Sicher bezahlen mit Kauf auf Rechnung.

  1. Suchergebnisse:
  1. Erich Honecker (1976) Erich Ernst Paul Honecker (* 25. August 1912 in Neunkirchen (Saar); † 29. Mai 1994 in Santiago de Chile) war ein deutscher kommunistischer Politiker. Von Mai 1971 bis Oktober 1989 hatte er als Erster Sekretär bzw. Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrats die höchsten und wichtigsten Funktionen in ...

  2. 1930. 1940. 1950. 1960. 1970. 1980. 1990. Erich Honecker ist Politiker in der DDR. Er ist von 1971 bis 1989 Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. 1976 übernimmt er auch das Amt des Vorsitzenden des Staatsrats und hat somit die beiden höchsten Ämter in Partei und Staat inne.

    • Herkunft und Jugend
    • Widerstand Im Dritten Reich
    • Politiker in Der DDR
    • Honecker Als Generalsekretär
    • Mauerfall und Rücktritt

    Erich Honecker wurde 1912 in Neunkirchen als Sohn eines Bergarbeiters geboren. Seine frühe Kindheit erlebte er im nahe liegenden Arbeiterviertel Wiebelskirchen. Sein Vater Wilhelm Honecker war zunächst SPD-Mitglied, trat während des Ersten Weltkriegs in die USPD über und betätigte sich ab 1919 in der KPD. Geprägt von der politischen Gesinnung seine...

    Nach seiner Rückkehr aus Moskau arbeitete Honecker als Bezirksleiter des KJVD im Saarland. Im Frühjahr 1933 erfolgte die Machtergreifung und Gleichschaltung der Nationalsozialisten. Politische Gegner wurden nun verfolgt und verhaftet. Da das Saarland zu dieser Zeit aber nicht zu Deutschland gehörte, konnte Honecker seine politische Tätigkeit zunäch...

    Nach seiner Mitbegründung der Freien Deutschen Jugend 1946 wurde Honecker im selben Jahr Mitglied der SED, die sich später zur staatstragenden Partei der DDR entwickelte. 1949 kam es zur deutschen Teilung und Gründung der DDR. Bis 1955 war Honecker als Vorsitzender der FDJ tätig. In dieser Zeit besetzte er die wichtigsten Positionen der Jugendorgan...

    Am 3. Mai 1971 löste er Walter Ulbricht als Generalsekretär des Zentralkomitees der SED ab. Nach seiner Ernennung zum Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsrates und Ministerrates war Honecker de facto Partei- und Staatschef. In seinen ersten Regierungsjahren fielen die Entspannungspolitik mit der BRD und der Grundlagenvertrag. Indem er die DDR ...

    Nachdem der neue sowjetische Staatschef Gorbatschow seit 1986 mit Perestroika und Glasnost Reformen eingeführt hatte, ging der DDR ihre wichtigste Machtstütze verloren. Ausreiseanträge und Unzufriedenheit in der Bevölkerung nahmen zu, weil sich Honecker vor innenpolitischen Reformen scheute. Als sich Polen und Ungarn 1989 von ihren sozialistischen ...

    • Politisches Engagement Honeckers bereits Mit 10 Jahren
    • Abbruch Der Dachdecker-Lehre zugunsten Der Politik
    • Inhaftierung Honeckers während Des Nationalsozialismus
    • Honecker: Mitbegründer Der Fdj und Eintritt in Die Sed
    • Honecker AB 1971 Nachfolger Von Walter Ulbricht
    • Nach Zaghaftem Aufschwung in Den 70ern folgte Der (Ver)Fall
    • Einleitung Ermittlungsverfahren gegen Erich Honecker 1989
    • Flucht, Haft, Exil und Tod Honeckers

    Geboren wurde Erich Honecker am 25. August 1912 in der saarländischen Kreisstadt Neunkirchen. Aufgewachsen in den bescheidenen Verhältnissen einer Arbeiterfamilie wurde Honecker bereits mit 10 JahrenMitglied der örtlichen kommunistischen Jugendgruppe. Weitere Karriereschritte in der Weimarer Republik waren die Mitgliedschaft im Kommunistischen Juge...

    Aufgrund seiner Delegierung durch den KJVD zum Studium an die Moskauer Internationalen Lenin-Schule brach er jedoch die Lehre ab und konzentrierte sich auf seine politische Karriere. Nachdem er die politische Schulung in Moskau erfolgreich beendet hatte, kehrte Honecker ins Saarland zurück und wurde Bezirksleiter des KJVD im Saargebiet. Nach der Ma...

    Honecker wurde in der Folgezeit aufgrund seiner politischen Gesinnung und seines Engagements mehrfach durch die Gestapo verhaftet und im Jahr 1937 zu 10 Jahren Zuchthaus verurteilt. Seine Haftzeit verbrachte der junge Honecker in der Haftanstalt Brandenburg-Görden. Aufgrund guter Führung während seiner Haftzeit überlebte Honecker, im Gegensatz zu v...

    Im darauffolgenden Jahr war Honecker Mitbegründer der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und übernahm den Vorsitz der Jugendorganisation. Im selben Jahr trat er zudem in die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) ein, nachdem die KPD und SPDim April 1946 zwangsvereinigt wurden. Nach Gründung der DDR 1949 bewährte sich Honecker bei der Organisa...

    Nachdem Honecker sich die Rückendeckung Breschnews in Moskau geholt hatte, wurde der alternde Ulbricht am 3. Mai 1971 zum Rücktritt gezwungen und Erich Honecker somit zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees und Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsrates. Mit der von Honecker initiierten Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik, welche den Leb...

    In den 1980er-Jahren waren die Defizite der verfehlten Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik für alle am Verfall der Infrastruktur sichtbar, woraufhin sich Umweltgruppen und andere oppositionelle Bewegungen formierten. Mit den durch Michail Gorbatschow angestoßenen Reformbewegungen Glasnost und Perestroika Mitte der 80er-Jahre konnte der alter...

    Am 5. Dezember 1989 wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Honecker sei »verdächtig, seine Funktion als Vorsitzender des Staatsrates und des Nationalen Verteidigungsrates der DDR und seine angemaßte politische und ökonomische Macht als Generalsekretär des ZK der SED missbraucht« und »seine Verfügungsbefugnisse als Generalsekretär des...

    Im Dezember 1991 wurde Honecker durch den neuen russischen Machthaber Boris Jelzin aufgefordert, das Land zu verlassen. Er flüchtete daraufhin in die chilenische Botschaft in Moskau und hoffte auf Asyl. Knapp sechs Monate später änderte die chilenische Regierung ihre Haltung gegenüber Honecker und lieferte ihn nach Deutschland aus. Am 29. Juli 1992...

  3. 1912 wurde Erich Honecker in Neunkirchen geboren. Als Sohn eines Bergarbeiters lebte er während seiner frühen Kindheit im nahe liegenden Arbeiterviertel Wiebelskirchen. Sein Vater Wilhelm Honecker war ebenfalls politisch aktiv. Zuallererst war sein Vater ein SPD-Mitglied (Sozialdemokratische Partei Deutschlands).

  4. 22.03.2022 · Erich Honecker wurden im Oktober 1989 entmachtet. Es folgt eine mehr als dreijährige Odyssee. Im Januar 1993 wurde Honecker aus der Untersuchungshaft in der JVA Berlin-Rummelsburg entlassen.

  1. Entdecken Tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finden Bestseller. Niedrige Preise, Riesenauswahl. Sicher bezahlen mit Kauf auf Rechnung.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach